30.04.2020 - 09:32

Renault und ADAC verlängern Leasing-Angebot

renault-zoe-modelljahr-2020-003-min

Renault und der ADAC haben ihr gemeinsames E-Auto-Leasingprogramm um vier Monate bis Ende August verlängert. Neu ist die Option, dass der Akku in der Monatsrate gleich mit geleast werden kann.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Der Renault Zoe ist für Clubmitglieder weiterhin zu Sonderkonditionen erhältlich – ab einer monatlichen Leasingrate von 99 Euro – zu diesem Wert kommen allerdings pro Monat noch 84 Euro Batteriemiete hinzu, die separat gezahlt werden müssen.

Ab sofort kann der Zoe-Akku alternativ – integriert in die monatliche Gesamtrate – mitgeleast werden. Wie hoch diese Gesamt-Rate ist, gibt der ADAC aber nicht an, da sich die Rate nach dem Umfang der gewählten Ausstattung des Renault ZOE sowie nach Batteriegröße, Laufzeit und Laufleistung richtet. Die bisherige Mindestsumme von 183 Euro könnte dabei ein guter Richtwert sein.

In der Mitteilung gibt die ADAC SE auch ein kleines Update zu der bisherigen Nachfrage. Bis Ende April 2020 haben demnach mehr als 4.300 Clubmitglieder einen Zoe über dieses Angebot geleast.

– ANZEIGE –



Update 31.08.2020: Kurz vor dem Auslaufen des Programms und pünktlich zum zweijährigen Jubiläum ihrer Kooperation haben der ADAC und Renault Deutschland die Verlängerung ihres gemeinsamen Leasingangebots für Mitglieder des Automobilclubs bis Ende 2020 angekündigt. Seit dem 1. September 2018 haben sich der ADAC-Mitteilung zufolge mehr als 5.300 Mitglieder für das Zoe-Leasing zu den Sonderkonditionen entschieden. In den vier Monaten seit dem letzten kommunizierten Zwischenstand (4.300 Leasing-Verträge bis Ende April) sind also rund 1.000 weitere Kunden hinzugekommen.

Diese Zahl sieht Ludger Kersting, Geschäftsführer der ADAC Service GmbH, als Bestätigung für das bisherige Engagement des Autoklubs. „Vor zwei Jahren in den aufstrebenden Markt für das Privatleasing von Elektroautos einzusteigen, war der richtige Schritt“, so Kersting. „Mit attraktiven Konditionen haben wir dazu beigetragen, Elektromobilität insgesamt zu fördern und die Erfolgsgeschichte des Renault Zoe in Deutschland zu begleiten.“

Update 18.05.2021: Nachdem das Leasingprogramm des ADAC und Renault Ende 2020 vorerst nicht verlängert wurde, haben sich beide Partner inzwischen auf eine Neuauflage geeinigt. Dabei war die Kooperation durchaus erfolgreich: Seit 2018 wurden so über 7.000 Zoe zugelassen, seit der letzten Verlängerung Ende August kamen von den damals kommunizierten 5.300 Kunden somit nochmals 1.700 Kunden hinzu. Warum die Kooperation nicht direkt Ende 2020 verlängert wurde, erwähnt der ADAC nicht.

Wie in der ersten Phase der Kooperation zwischen dem Automobilclub und Renault Deutschland gilt der ADAC-Vorteil für den Zoe sowohl für die Variante mit der 41-kWh-Batterie als auch für die mit der 52-kWh-Batterie.

Neu ist, dass der ADAC den Renault-Stromer nicht nur im Leasing anbietet, sondern auch in der Finanzierung. „Mit der Möglichkeit der Finanzierung eröffnen wir den ADAC Mitgliedern noch mehr Flexibilität auf ihrem Weg zum Elektroauto“, sagt Mahbod Asgari, Vorstand für Mobilität, Automotive und Reisen bei der ADAC SE. „Je nach Lebenssituation kann es von Vorteil sein, das Fahrzeug zu leasen oder – falls man es dauerhaft besitzen möchte – zu finanzieren.“
adac.de, adac.de (Update I), adac.de (Update II)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Junior Business Developer Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager (w/m/d) für die DACH Region (Remote oder Office München)

Zum Angebot

[Junior] Sales Manager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Renault und ADAC verlängern Leasing-Angebot

  1. Peter

    Super
    Da sieht man das der ADAC interessiert ist an Elektromobilität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/04/30/renault-und-adac-verlaengern-leasing-angebot/
30.04.2020 09:45