07.07.2020 - 12:07

Schweden: E-Marktanteile erreichten fast 25 Prozent

Noch immer hat die Corona-Krise Auswirkungen auf die Neuzulassungen in Schweden. Der Gesamtmarkt ging im Juni im Vergleich zum Vorjahresmonat um 21,3 Prozent zurück. BEV und PHEV konnten den Marktanteil jedoch deutlich steigern.

Hintergrund des Neuzulassungs-Booms ist vor allem eine Änderung am schwedischen Bonus-Malus-Systems, die zum Jahreswechsel in Kraft getreten ist. Dieses System werde sich über das gesamte Jahr auf die Neuzulassungen auswirken.

Insgesamt kam Schweden im Juni auf 26.058 Neuzulassungen. Davon waren 1.706 BEV und 4.696 PHEV, was einem Marktanteil von rund 6,6 bzw. 18 Prozent entspricht. Zusammen kamen die (teil-)elektrischen Autos damit auf einen Marktanteil von 24,6 Prozent. Im Vergleich zum Mai – hier war es noch ein Marktanteil von knapp über 20 Prozent – konnten die BEV und PHEV also deutlich zulegen. Der Trend, dass in Schweden rund drei Mal so viele PHEV wie BEV zugelassen werden, hält dabei weiter an.

Im ersten Halbjahr dieses Jahres wurden insgesamt 9.310 Elektroautos neu zugelassen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist dies ein Zuwachs von 10 Prozent. Die Plug-in-Hybride kamen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres auf insgesamt 23.413 Neuzulassungen. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2019 ist dies ein Plus von 115 Prozent.

Mit Blick auf die BEV konnte im ersten Halbjahr 2020 das Tesla Model 3 die Führung übernehmen. Vom Stromer der Kalifornier kamen insgesamt 1.706 Exemplare neu auf die Straße. Der Renault Zoe landete mit 1.137 Neuzulassungen auf dem zweiten Rang. Dahinter folgt der Audi e-tron (1.073).

Der schwedische Branchenverband BIL rechnet damit, dass im Gesamtjahr sogar ein E-Marktanteil von 30 Prozent möglich sei – fordert aber dafür eine weitere Förderung: Beim Kauf eines Plug-in-Fahrzeugs solle es für das Altfahrzeug bis zu 25.000 Kronen, rund 2.400 Euro) geben. Das solle „in Übereinstimmung mit dem bestehenden Bonus-Malus-System skaliert werden, um den Nutzen für die saubersten Fahrzeuge zu erhöhen“.
scb.se, cleantechnica.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Schweden: E-Marktanteile erreichten fast 25 Prozent

  1. Der Statistiker

    Ich selbst bin ja für die Abschaffung jeder Förderung eines PHEV!
    Das ist ein Verbrenner, der nur etwas weniger Benzin verbraucht. Warum sollte ich solche fossilen Autos fördern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/07/07/schweden-e-marktanteile-erreichen-fast-25-prozent/
07.07.2020 12:25