10.08.2020 - 09:32

Leistung der Supercharger reduziert?

tesla-supercharger

Eine Reihe von Nutzern beklagen, dass Tesla offenbar die maximale Ladeleistung an den meisten Superchargern der 2. Generation in Europa von 150 kW auf 120 kW reduziert hat.

Wie so oft kommuniziert Tesla solche Maßnahmen nicht; Anfragen zur Leistungsreduzierung blieben bislang unbeantwortet, so dass über den Grund nur spekuliert werden kann. Es könnte sich z.B. um eine Präventionsmaßnahme aufgrund der heißen Temperaturen handeln oder die Maßnahme könnte finanzielle Gründe haben.

Update 24.08.2020: Nachdem kürzlich eine Reihe von Nutzern beklagten, dass Tesla die maximale Ladeleistung an den meisten Superchargern der 2. Generation in Europa von 150 kW auf 120 kW reduziert hat, gibt es laut Inside EVs nun erste Berichte, dass diese Limitierung wieder aufgehoben wurde. Ein Statement von Tesla hierzu gibt es nach wie vor nicht.

Unabhängig davon berichtet Teslamag derweil, dass es inzwischen bereits fünf Standorte mit Superchargern der 3. Generation in Deutschland gibt. Dazu gehört ein Standort in Wismar nahe an der Ostsee-Küste, ein schon länger geplanter Standort in Eschborn bei Frankfurt am Main (noch nicht in Betrieb), ein weiterer in Hermsdorf zwischen Jena und Gera sowie in Braak bei Hamburg.
insideevs.com, insideevs.com (Update, reduzierte Leistung), teslamag.de (Update, V3)

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Leistung der Supercharger reduziert?

  1. Steffen

    Selbst erlebt. Auf einem 2500 km roadtrip wurden nie die 120kw überschritten. Ladekurve wirkte als ob sie in eine Begrenzung läuft.

    Anfrage bei Tesla ergab die Ausrede, dass die 150kw in der Praxis niemals zu erreichen seien weil duzende Faktoren erfüllt sein müssten um diese idealen Voraussetzungen zu bieten.

    Leider sehr lächerlich. Ein konstruktives Telefonat kam leider nicht zu Stande.

    Schnell eine haltlose Ausrede im fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/08/10/leistung-der-supercharger-reduziert/
10.08.2020 09:02