25.09.2020 - 10:36

Freiburger Verkehrs AG bestellt 15 E-Busse bei Solaris

Der polnische Bushersteller Solaris wird bald 15 E-Busse ins südliche Baden liefern: Die Freiburger Verkehrs AG hat fünf vollelektrische Standard- und zehn Gelenkbusse bei Solaris bestellt.

Konkret handelt es sich um fünf Solaris Urbino 12 electric und zehn 18 Meter lange Gelenkbusse vom Typ Urbino 18 electric. In dem Zwölf-Meter-Standard-Bus finden 34 Fahrgäste auf Sitzen Platz, im Gelenkbus sind es 46 Sitzplätze. Wann die 15 E-Busse geliefert werden und in Betrieb gehen sollen, geht aus der Solaris-Mitteilung jedoch nicht hervor.

Die Freiburger Verkehrs AG hat sich bei beiden Modellen für relativ kleine Batterien entschieden. In den Gelenkbussen werden Batterien mit einer gesamten Nennkapazität von über 180 kWh eingesetzt, in den Solobussen hingegen wird die Energie in Batterien mit einer gesamten Nennkapazität von über 150 kWh gespeichert. Zum Vergleich: Für die südpolnische Stadt Sosnowiec hat der ÖPNV-Betreiber PKM im August ebenfalls Urbino 12 electric und Urbino 18 electric bestellt – allerdings mit 300 kWh und 470 kWh Batteriekapazität.

Beide Urbino-Modelle in Freiburg sollen deshalb unterwegs per Pantograph schnell nachgeladen werden. Zudem ist eine kabelgebundene Ladung im Depot möglich. Angetrieben werden die Busse von jeweils zwei in die Achse integrierten E-Motoren, die jeweils 125 kW leisten.

– ANZEIGE –

has.to.be WebinarFree Best Practices Webinar “eMobility for Retailers – How eDrivers can increase your Revenue” by has·to·be gmbh. Get industry insights, learn how to boost customer experience and loyalty with eMobility infrastructure and how to build up the loyalty of your shoppers. eMobility expert Andreas Blin will host this exceptionally exciting webinar on October 22nd, 11:00 a.m. CET.
Register now for free!

Alle bestellten Busse für Freiburg werden mit USB-Ladebuchsen für die Aufladung von Mobilgeräten ausgestattet, zudem soll es ein modernes Fahrgastinformationssystem geben. Der Fahrer wird von einer Reihe an Assistenzsystemen unterstützt. Anstelle der herkömmlichen Seitenspiegel bekommt das Fahrzeug Kameras. Das soll sowohl bei blendender Sonne, Regen oder bei Nacht eine bessere Sicht bieten.

„Ich freue mich sehr, dass wir diese dynamische Entwicklung des elektrischen ÖPNV in Deutschland und in Europa beobachten und zugleich auch Teil dieses Wandels sein dürfen“, so Petros Spinaris, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Solaris. „Solaris möchte diese Umstellung hin zum umwelt- und anwohnerfreundlichen öffentlichen Verkehr aktiv unterstützen.“
zfk.de, solarisbus.com

– ANZEIGE –

EcoG

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/09/25/freiburger-verkehrs-ag-bestellt-15-e-busse-bei-solaris/
25.09.2020 10:39