12.10.2020 - 09:22

Total steigt bei Hyzon Motors ein

Der Energiekonzern Total hat sich zusammen mit anderen Investoren an Hyzon Motors, einem US-Entwickler von Brennstoffzellen-Nutzfahrzeugen, beteiligt. Über die Höhe der Investitionen ist jedoch nichts bekannt.

Mit den nun eingesammelten Geldern sollen die Produktions- und Engineeringzentren von Hyzon in Honeoye Falls (US-Bundesstaat New York), Groningen (Niederlande) und Shanghai (China) unterstützt werden. Konkrete Entwicklungsziele werden in der Mitteilung nicht genannt.

Wohl aber die Produktionsziele von Hyzon Motors: Mit Werken in Nordamerika, Europa und Asien rechnet Hyzon nach eigenen Angaben in den nächsten drei Jahren mit der Auslieferung von rund 5.000 Brennstoffzellen-Lkw und -Bussen. Bis 2025 sollen es mehr als 40.000 Brennstoffzellenfahrzeuge pro Jahr sein.

Hyzon Motors hatte erst im März 2020 seinen Betrieb aufgenommen, im Juli wurde die Europa-Zentrale in Groningen eröffnet. Hyzon Motors wurde als Tochter von dem Brennstoffzellenhersteller Horizon Fuel Cell Technologies aus Singapur gegründet, um als Komplettanbieter die Einführung von wasserstoffbetriebenen Nutzfahrzeugen drastisch zu beschleunigen. Im Frühjahr wurden unter anderem Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge vom leichten Transporter über Busse bis hin zu 140 Tonnen schweren „Road Trains“ in Aussicht gestellt.

– ANZEIGE –

Frenzelit

Wegen der Zugehörigkeit zu Horizon spricht Hyzon selbst über 17 Jahre Erfahrung in der Brennstoffzellen-Entwicklung, genauer bei der Protonenaustauschmembran-Brennstoffzellentechnologie (PEM). „Bereits heute sind unsere Brennstoffzellen in rund 400 Bussen und Lkw im Einsatz und die weltweite Nachfrage nach emissionsfreien Schwelastfahrzeugen steigt deutlich“, sagt Craig Knight, CEO und Mitbegründet von Hyzon Motors.

„Total Carbon Neutrality Ventures investiert in Unternehmen im Frühstadium, die Total in dem Bestreben unterstützen, gemeinsam mit der Gesellschaft bis 2050 zu Netto-Null-Emissionen zu gelangen“, sagt Girish Nadkarni, CEO bei Total Carbon Neutrality Ventures. „Die Investitionen ermöglichen es uns, die Reichweite unserer kohlenstoffemissionsarmen Unternehmen über unsere eigenen Grenzen hinaus zu erweitern.“ Total gehört zusammen mit anderen Industriepartnern zu den Mitbegründern von H2 Mobility, um in Europa ein Wasserstoff-Ökosystem für den Mobilitätssektor zu entwickeln.
prnewswire.com

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/10/12/total-steigt-bei-hyzon-motors-ein/
12.10.2020 09:15