16.10.2020 - 11:32

Schaeffler Bio-Hybrid GmbH erhält neuen Eigner

schaeffler-bio-hybrid-2019-001-min

Schaeffler hat sämtliche Anteile an seiner Tochterfirma Schaeffler Bio-Hybrid GmbH an die Micromobility Services and Solutions GmbH mit Sitz in Berlin verkauft. Die Serienfertigung des vierrädrigen Pedelecs Bio-Hybrid soll unter dem neuen Eigner Mitte 2021 beginnen.

Obwohl die Bio-Hybrid GmbH künftig außerhalb der Schaeffler-Gruppe agieren wird, bleibt Gerald Vollnhals in der Position des Geschäftsführers. Das hängt damit zusammen, dass die Micromobility services and solutions GmbH eine 100-prozentige Tochter der meisterwerk ventures GmbH ist, hinter der wiederum fünf Venture-Capital-Gesellschafter stehen – darunter die Gesellschaft von Gerald Vollnhals, dem derzeitigen Geschäftsführer der Schaeffler Bio-Hybrid GmbH.

Der Name des Unternehmens wird um das „Schaeffler” auf Bio-Hybrid GmbH gekürzt. Auch der Unternehmensauftritt rund um die Marke „Bio-Hybrid” bleibt bestehen. Über die Kaufsumme haben alle Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion, die keiner kartellrechtlichen Zustimmung bedarf, wird nach Angaben des neuen Eigners  zeitnah erfolgen.

Die Schaeffler Bio-Hybrid GmbH hat bekanntlich seit Ende 2017 an der Entwicklung eines Pedelecs auf vier Rädern mit dem Namen Bio-Hybrid gearbeitet. Genau genommen ist sie allein zu diesem Zweck gegründet worden. Einen Vorläufer des Bio‑Hybrid hatte Schaeffler zuvor 2016 als Vision für den Individualverkehr im urbanen Raum präsentiert. Der Bio-Hybrid vereint die Vorteile eines Fahrrads mit dem Transportvolumen und Wetterschutz eines kleinen Autos. Das Gefährt wird aus einer Kombination von Muskelkraft und Elektromotor angetrieben und darf führerscheinfrei auf Radwegen betrieben werden. Die Gesellschaft, die als Startup innerhalb der Schaeffler Gruppe gegründet wurde, verfügt über Standorte in Nürnberg und München mit insgesamt 25 Mitarbeitern.

– ANZEIGE –

Frenzelit

„Wir bedanken uns bei Schaeffler für die Unterstützung auf dem Weg zur Serienproduktion, die wir im zweiten Quartal 2021 aufnehmen wollen”, äußert Vollnhals. Angestrebt werde, noch 2021 eine vierstellige Stückzahl des Bio-Hybrid abzusetzen. “Die Reservierungsphase möchten wir noch in diesem Jahr starten“, so der alte und neue Geschäftsführer, der zudem garantiert, dass alle Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Uwe Wagner, Vorstand Forschung und Entwicklung der Schaeffler AG, kommentiert die Veräußerung der Tochterfirma folgendermaßen: „Die gemeinsame Entwicklung des Bio-Hybrid war ein sehr spannendes Projekt, bei dem alle Beteiligten viel gelernt haben. Wir freuen uns, diesem vielversprechenden Konzept den Weg in eine erfolgreiche Zukunft geebnet zu haben. Das neue Unternehmen kann unabhängig von der Schaeffler Gruppe zukünftig noch agiler handeln und die Serienproduktion gezielter vorantreiben.“

Der Bio-Hybrid ist unterdessen in den vergangenen Monaten ausgiebig getestet worden. Eigentlich sollte das Modell Ende 2020 in Serie gehen. Der Marktstart verschiebt sich nun also um ein halbes Jahr. Das vierrädrige Fahrzeug soll sich vor allem als Verwandlungskünstler einen Namen machen. Konkret wird das mit Dach und Windschutzscheibe ausgestattete, aber seitlich offene Modell entweder mit einem zweiten Passagiersitz, einem 1.500 Liter fassenden Kofferaufbau oder als Pickup-Variante mit offener Ladefläche zu haben sein. Außerdem ermöglicht der modulare Aufbau in der Cargo-Version auch spezielle Einsatzzwecke, etwa als Coffee-Bar oder Kühlwagen. Von solchen Spezialanwendungen abgesehen soll der Bio-Hybrid ergo vor allem bei der Personenförderung, in Werks- bzw. Campusflotten und im Kurier- und Paketdienst punkten.

Der Bio‑Hybrid kommt mit einem Drittel des Parkraums eines Kleinwagens aus und ist in den meisten Ländern führerschein- und zulassungsfrei. Der elektrische Antrieb unterstützt die Nutzer – wie bei einem Pedelec – bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Detaillierte Daten zu E-Antrieb und Batterie des Fahrzeugs sind weiterhin nicht publik.
automobil-industrie.vogel.de, vision-mobility.de, schaeffler.de

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/10/16/schaeffler-bio-hybrid-gmbh-erhaelt-neuen-eigner/
16.10.2020 11:27