19.10.2020 - 14:34

ChargeX nimmt per Crowdfunding eine Million Euro ein

Das Münchner Ladeinfrastruktur-Startup ChargeX hat seine Ende Juli gestartete erste Crowdinvesting-Kampagne erfolgreich abgeschlossen. Das Ziel von einer Million Euro wurde einen Tag vor Ablauf der Kampagne erreicht. Das Kapital stammt von 831 privaten Anlegern.

Das von Volkswagen unterstützte Startup hat mit Aqueduct ein neuartiges Ladesystem entwickelt – eine Art Mehrfachsteckdose für E-Autos, die nur einen Stromanschluss benötigt. Mittels Plug & Play kann die modulare Komplettlösung auf bis zu acht Ladestationen sowie um Zusatzfunktionen erweitert werden. Das System beruht auf dem Master-Slave-Prinzip. Nur das Startmodul muss von einem Elektriker installiert werden. Die Erweiterungsmodule lassen sich ohne Fachkenntnisse montieren.

Herzstück von Aqueduct ist ein sequenzielles Lastmanagement, sodass die maximale Ladeleistung von 22 kW nie überschritten wird und im Ergebnis für Tiefgaragen einer Eigentümergemeinschaft oder den Firmenparkplatz ein Micro Grid aufgebaut werden kann – zu geringeren Kosten und auch bei einem schmalen Anschluss mit zum Beispiel 32 Ampere. Eine Kleinserie von 300 Ladepunkten hat das 2018 in München gegründete Startup bereits verkauft – und auf diese Weise Bestätigung für die Marktreife der Ladelösung erhalten. ChargeX nennt den modularen Aufbau und die Reduzierung der Gesamtkosten für Kunden als größte Pluspunkte.

Die über die Crowdfunding-Kampagne eingenommenen Mittel werden nun investiert, um der steigenden Nachfrage nachzukommen und den Vertrieb weiter auszubauen. Aber auch die stetige Weiterentwicklung des Produkts soll forciert werden: Mit Partner Lacon Electronics will ChargeX für 2021 die Serienproduktion des Aqueduct-Ladesystems vorbereiten. Die große Unterstützung werten die Münchner als ein klares Signal, mit dem richtigen Team und dem richtigen Produkt zur richtigen Zeit am Markt zu sein. „Eine Million Euro von über 800 Menschen schenkt Ladeinfrastruktur die Bedeutung, die ihr zusteht”, äußert Tobias Wagner, CEO und Mitgründer von ChargeX. Lange Zeit sei nur über die E-Fahrzeuge geredet worden und nur selten über die dringend benötigten Ladepunkte.
chargex.de

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/10/19/chargex-nimmt-per-crowdfunding-eine-million-euro-ein/
19.10.2020 14:27