21.10.2020 - 10:28

Voltia startet Leasing-Angebot ab 550 Euro pro Monat

Durch eine Kooperation von Voltia mit drei europäischen Leasing-Firmen können Kunden den Elektro-Transporter Nissan e-NV200 XL Voltia für unter 550 Euro monatlich im Leasing nutzen, inklusive Strom, Versicherung und Wartung, mit leichten Variationen, abhängig von Fahrzeugkonfiguration und länderspezifischen E-Zuschüssen.

Ermöglicht wird diese Rate laut Voltia „durch eine innovative Bestimmung des Restwertes und eine Kombination von längerer Leasing-Dauer und niedrigen Wartungskosten, die die Vorteile von Elektrofahrzeugen reflektieren“. Die Namen der Leasing-Firmen nennt das Unternehmen in der Mitteilung aber nicht.

Seit Mai bietet Nissan Europe die zuvor von Voltia in Eigenregie vertriebene Umrüstung des e-NV200 als offizielles Nissan-Modell an. Das Unternehmen aus der Slowakei rüstet den Elektro-Van der Japaner zu einem Hochdach-Transporter mit bis zu acht Kubikmetern Laderaum um, vor allem für die innerstädtische Logistik und den Einsatz bei Zustell-Diensten. Kunden kaufen aber somit inzwischen ein offizielles Nissan-Modell, nicht mehr das Fahrzeug eines Umrüsters.

Marktforschungen von Voltia hätten aber gezeigt, dass bei kleinen und mittleren Unternehmen – also unter anderem jenen Firmen, die im Zustell-Dienst im Auftrag größerer Anbieter unterwegs sind – die Anschaffungskosten von Elektrofahrzeugen eine große Hürde seien. Mit der Rate von 550 Euro pro Monat würde der e-NV200 XL Voltia günstiger sein als vergleichbare Diesel-Modelle. Hier gibt Voltia Leasingraten von 300 bis 350 Euro pro Monat an, hinzu kämen 250 bis 300 Euro Kraftstoffkosten. Der Strom ist bei dem Voltia-Leasing inklusive.

– ANZEIGE –

e-mobil BW

„Um vom Markt angenommen zu werden, muss neue Technologie nicht nur sauber und zuverlässig sein, sondern auch günstiger als konventionelle Technologie“, sagt Voltia-CEO Juraj Ulehla. „Dies gilt insbesondere in der hochgradig wettbewerbsorientierten E-Commerce Logistik, die mit niedrigen Gewinnspannen (2-5 Prozent) operiert und sehr kostensensibel und risikoscheu ist.“

Die Daten von Voltia hätten zudem gezeigt, dass im Transporter-Segment Elektrofahrzeuge eine höhere Lebensdauer als Verbrenner hätten. Die ständigen Motorstarts belasten die E-Maschine nicht, den Diesel hingegen schon. Diese „belegbare Tatsache“ habe den Ausschlag dafür gegeben, dass die kooperierenden Leasing-Firmen die Leasing-Rate im Vergleich zu heutigen
Standards signifikant gesenkt hätten.
drive.google.com (Voltia-Pressebereich)

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/10/21/voltia-startet-leasing-angebot-ab-550-euro-pro-monat/
21.10.2020 10:55