Schlagwort:

11.12.2017 - 12:44

Elektro-Van von Voltia debütiert in London (Video)

Voltia hat seinen Elekto-Van auf Basis des Nissan e-NV200 nun auch in Großbritannien auf den Markt gebracht. Der Voltia mit acht Kubikmeter Laderaum wird in London von Gnewt Cargo betrieben. Das Unternehmen hat bisher 15 Exemplare bestellt. 

Weiterlesen
12.07.2017 - 11:58

Preise und Details: Bäcker-Mobil BV1 nimmt Gestalt an

Im Rahmen der Vorstellung des Bakery Vehicle One am Ladepark Kreuz Hilden wurden laut einer aktuellen Info der von Roland Schüren gegründeten Selbsthilfegruppe für E-Transporter die ersten fünf Reservierungen in Kaufverträge umgewandelt. Zudem gibt es nun Details und Preise. 

Weiterlesen

Quality Works - Lanxess

08.07.2017 - 12:27

Voltia baut Bäcker-Mobil BV1 als Kastenwagen

Nach der Einigung mit StreetScooter für die Fahrgestell-Varianten des Bakery Vehicle 1 (BV1) vermeldet die von Roland Schüren gegründete Selbsthilfegruppe für E-Transporter nun auch bei den Kastenwagen-Versionen Vollzug.

Weiterlesen
07.07.2017 - 10:32

Katalysator im Paket mit klarer Message

In der Redaktion von electrive.net wurde gestern ein schönes Päckchen abgegeben. „The Stone Age did not end because humans ran out of stones. It ended because it was time for a re-think about how we live.“ Mit diesem Zitat des US-Architekten William McDonough hat Voltia einen Katalysator verschönert. Die Message dürfte klar sein.
facebook.com/electrive.net

– ANZEIGE –

29.03.2017 - 10:12

PostNL setzt auf E-Transporter von Voltia

Der niederländische Post- und Paketzustellungsdienst PostNL strebt eine vollständige Dekarbonisierung seiner Auslieferungen auf der Insel Terschelling an und setzt dabei auf E-Fahrzeuge von Voltia. Nach erfolgreicher Testphase setzt PostNL dort nun drei E-Transporter ein.
voltia.com (PDF)

18.03.2017 - 16:05

Voltia eVan K3 L3H3 auf Citroën-Basis (Video)

Voltia bietet Kunden neben den modifizierten E-Transportern von Nissan nun auch den eVan K3 L3H3 auf der Plattform des Citroën Jumper an. Drei Exemplare des E-Transporters wurden an die österreichische Firma Schachinger Logistik zur Paketauslieferung übergeben. 

Weiterlesen
04.11.2016 - 08:29

BMW, Maut, Renault-Nissan, Rimac, Voltia, Daimler, Continental.

BMWi3-Protonic-Blue-300BMW knackt die 100.000: Der bayerische Autobauer hat nach eigenen Angaben drei Jahre nach dem Marktstart von BMW i im November 2013 weltweit über 100.000 rein elektrische Fahrzeuge sowie Plug-in-Hybride ausgeliefert. Der BMW i3 stehe aktuell bei über 60.000 Verkäufen, der i8 bei gut 10.000. Die restlichen rund 30.000 Plug-in-Hybride entfallen auf das Label BMW iPerformance. Ob die Bayern mit dieser Basis ihre Führungsrolle auch in Zukunft behaupten können, hängt vom Ausbau der Modellpalette ab. Und da wirkte die Führungsmannschaft um CEO Harald Krüger zuletzt eher mutlos.
dmm.travel, bmwgroup.com

Umweltfreundliche Autos sind womöglich der Steigbügelhalter für die Ausländer-Maut von Alexander Dobrindt. Das umstrittene Projekt könnte nun doch kommen, verhandelt wird auf höchster Ebene. Und wenn die geplante Steuerbelohnung heimischer Autofahrer an das Fahren umweltfreundlicher Autos gekoppelt werde, ist für die EU-Kommission die unzulässige Diskriminierung von Ausländern vom Tisch. Dabei zahlen etwa Elektroauto-Besitzer längst keine Kfz-Steuer mehr. Oh Herr, laß Hirn regnen..
spiegel.de, tagesschau.de, sueddeutsche.de

Low-Cost-Stromer für China: Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn hat nun erstmals verraten, was die für den chinesischen Markt geplanten besonders preisgünstigen E-Autos kosten sollen: Angestrebt wird ein Verkaufspreis von maximal 8.000 Dollar ohne Subventionen. Das wäre in der Tat eine Ansage!
autonews.com

Rimac plant Serienproduktion: Die kroatische Elektroauto-Schmiede Rimac will eine Fabrik zur Serienfertigung von Batterien und elektrischen Antriebssystemen bauen. Man befinde sich in den Endzügen einer Finanzierungsrunde und werde Näheres verraten, wenn alles in trockenen Tüchern ist.
poslovni.hr (auf Kroatisch) via total-croatia-news.com

— Stellenanzeige —
Stadtwerke_Logo_4cDie Stadtwerke Osnabrück AG sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in Mobilitäts- und Qualitätsmanagement. In dieser Funktion übernehmen Sie die konzeptionelle Entwicklung des betrieblichen Mobilitätsmanagements/-angebots. Darüber hinaus verantworten Sie die Projektkoordination von Förderprojekten und konzipieren Produkte im Bereich Carsharing. Alle Infos unter stadtwerke-osnabrueck.de oder direkt zum Bewerbungsformular.

E-Transporter auf Nissan-Basis: Die GreenWay-Abspaltung Voltia hat mit dem Maxi auf Basis des Nissan e-NV200 ein Elektro-Nutzfahrzeug mit einer Ladekapazität von acht Kubikmetern vorgestellt. Es bietet 140 km Reichweite und wird im Rahmen eines Full-Service-Pakets an Unternehmen verleast.
evobsession.com

Daimler-Speicher für US-Markt: Daimler will mit seinen stationären Energiespeichern der Tesla-Powerwall nun auch in den USA Paroli bieten. Die neue Firma Mercedes-Benz Energy Americas soll die Entwicklung und den Vertrieb der Speichersysteme für Haushalte und Unternehmen speziell für den nordamerikanischen Markt übernehmen und ab dem Frühjahr erste Produkte in den Staaten anbieten.
auto-medienportal.net, pv-magazine.de, daimler.com

Conti benennt Technikchef: Kurt Lehmann ist seit dem 1. November Corporate Technology Officer bei Continental und soll die Innovationskraft in den Bereichen Automatisierung, Elektrifizierung, Vernetzung und neue Mobilitätsdienstleistungen steigern. Lehmann ist als Urgestein schon seit 1986 für Conti tätig.
automobilwoche.de, automobil-industrie.vogel.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/04/26/chronopost-ordert-100-e-transporter-von-voltia-fuer-paris/
26.04.2018 15:47