07.05.2020 - 11:48

Voltia-Umrüstung des e-NV200 wird offizielles Nissan-Modell

Nissan Europe hat den E-Lieferwagen von Voltia in sein Modellangebot aufgenommen. Damit wird die bisher von dem E-Mobilitätsspezialisten in Eigenregie vertriebene Version des e-NV200 mit größerer Ladefläche von Nissan in Europa als „Nissan e-NV200 XL Voltia“ verkauft.

Bei dem „Nissan e-NV200 XL Voltia“ handelt es sich um einen Umbau von Voltia. Die Spezialisten aus der Slowakei haben dafür einen e-NV200 zu einem Hochdach-Transporter ausgebaut. Karosserie und Ladefläche wurden nach hinten etwas verlängert und zudem das Dach hinter der Fahrerkabine stark erhöht. So kommt die XL-Version des e-NV200 mit acht Kubikmetern auf einen doppelt so großen Laderaum wie das Basismodell.

Das Acht-Kubikmeter-Modell ist jedoch 2,42 Meter hoch. Deshalb bietet Voltia auch eine Version an, die nur zwei Meter hoch ist und auch für Garagen und Parkhäuser mit niedrigerer Decke geeignet sein soll. Diese Version hat einen sechs Kubikmeter großen Laderaum.

Voltia hatte den Umbau bereits mit der ursprünglichen 24-kWh-Version des e-NV200 auf den Markt gebracht, die aktuellen Modelle verfügen jedoch über die neuere 40-kWh-Batterie. Das Fahrzeug wurde laut Voltia dabei vor allem für den Liefereinsatz auf der letzten Meile optimiert. Bisher haben die Slowenen das Modell in Eigenregie vertrieben und etwa an den französischen Paketdienst Chronopost und den britischen Logistiker Gnewt verkauft.

– ANZEIGE –



„Unsere Zusammenarbeit verdeutlicht unsere gemeinsame Sicht, dass die Weiterentwicklung des Segments der leichten Nutzfahrzeuge entscheidend sein wird, um End-to-End Lieferungen für große und kleine Unternehmen kosteneffizient und nachhaltig zu machen“, sagt Juraj Ulehla, Managing Director von Voltia. Die Partnerschaft mit Nissan unterstreiche die Qualität der Fahrzeuge.

Auch Manuel Burdiel Alvaro, Nissan General Manager Europe, LCV Sales and Business Development, hebt die Bedeutung des Segments der leichten E-Nutzfahrzeuge hervor: „Mit seinem wettbewerbsfähigen Preis, dem Null-Emissionen elektrischen Antrieb und seinem vielseitig nutzbaren 8 Kubikmetern Laderaum, wurde der Nissan e-NV200 XL Voltia von Grund auf so konzipiert, dass er das Wachstum des E-Commerce und die steigende Nachfrage nach Lieferungen auf der letzten Meile im urbanen Raum in Europa unterstützen kann.“

Der Umbau eines bestehenden e-NV200 bei Voltia kostet laut der Homepage der Slowaken mindestens 9.950 Euro, ein neues und bereits umgerüstetes Fahrzeug ist ab 38.500 Euro erhältlich. Nissan selbst bietet den e-NV200 als Kastenwagen in Deutschland zu Preisen ab 34.105 Euro an, die Passagier-Version e-NV200 Evalia ist ab 43.433 Euro erhältlich. Die Preise für den e-NV200 XL Voltia sind auf der deutschen Seite von Nissan Nutzfahrzeuge noch nicht zu finden.

Voltia verfügt nach eigenen Angaben über Produktionsstätten in Frankreich, dem Vereinigten Königreich und der Slowakei. Dort sollen pro Jahr bis zu 10.000 Fahrzeuge produziert werden können.
voltia.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referentin/Referenten (m/w/d) (Master) (20200836_9346)

Zum Angebot

Senior HR Business Partner (m/w/d) Geschäftsbereich Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Development Manager (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Voltia-Umrüstung des e-NV200 wird offizielles Nissan-Modell

  1. Felix

    Die Preise sind eine absolute Frechheit! 43.450 € für die Passagierversion. Womöglich auch noch mit 22 kWh-Akku? Das reicht dann für 100 km – im Schleichtempo, ohne Klimaanlage, u.ä.

    Modellle, die möglichst nicht produziert und verkauft werden sollen! Sondern als hoch rabattierte Zugabe für grosse Diesel-Flottenkunden die Co2Abgabe vermeiden helfen.

    Und toll, wenn der oder andere spätpubertierende Technikfreak zuviel Geld auf dem Konto hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/05/07/voltia-umruestung-des-e-nv200-wird-offizielles-nissan-modell/
07.05.2020 11:56