22.10.2021 - 12:06

eMobility update: Ionity verdoppelt Standorte, Trinity-Produktion in Wolfsburg, Voltia bringt XL-Transporter

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Willkommen zum „eMobility Update“. Mit diesen Nachrichten zur Elektromobilität schicken wir Sie ins Wochenende: Daimler eröffnet Entwicklungszentrum in Peking ++ Trinity-Produktion in Wolfsburg ++ Ionity holt Blackrock an Bord und will Standorte verdoppeln ++ Voltia bringt XL-Transporter ++ Und Sixt Ride integriert E-Fahrzeuge ++

#1 – Daimler eröffnet Entwicklungszentrum in Peking

Daimler hat in Peking sein neues „R&D Tech Center China“ in Betrieb genommen. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum soll die Lokalisierung neuer Modelle einschließlich der Elektroautos beschleunigen. Der deutsche Autobauer hat umgerechnet rund 145 Millionen Euro in das Entwicklungszentrum investiert.

#2 – Trinity-Produktionshalle in Wolfsburg?

Volkswagen erwägt laut einem Medienbericht den Bau einer komplett neuen Produktionshalle an seinem Stammwerk in Wolfsburg. Dort soll künftig das neue Elektro-Flaggschiff Trinity gebaut werden. Die Entwicklung des Modells soll aber bereits rund ein Jahr hinter dem Zeitplan liegen.

#3 – Blackrock will in Ionity investieren

Der amerikanische Investmentriese Blackrock soll laut einem Medienbericht eine insgesamt 750 Millionen Euro schwere Kapitalerhöhung des Joint Ventures Ionity anführen. Wie das „Manager Magazin“ unter Berufung auf Beteiligte berichtet, werde der US-Investor 500 Millionen Euro im Rahmen der Kapitalererhöhung investieren.

#4 – Voltia: XL-Transporter auf Stellantis-Basis

Der Elektrofahrzeug-Umrüster Voltia hat die Einführung von fünf neuen elektrischen Transportern angekündigt. Die Fahrzeuge basieren auf der Stellantis-Plattform für Peugeot, Citroën, Opel und Toyota. Dabei baut das slowakische Unternehmen wie zuvor schon beim Nissan e-NV 200 die Karosserie so um, dass mehr Laderaum entsteht.

#5 – Sixt Ride jetzt auch mit E-Fahrzeugen

Der Autovermieter Sixt hat sein Fahrdienst-Angebot Sixt Ride um eine eMobility-Option erweitert. So können Reisende beim Buchen von Transfer- oder Limousinen-Services ab sofort auch Elektro- und Hybridfahrzeuge auswählen.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

– ANZEIGE –

BenderIhr Partner für Elektromobilität. Von der Fahrzeugsensorik bis hin zur Technik von Ladesäulen. Bender hat alles was Sie für eine zukunftsfähige Elektromobilität brauchen. Vertrauen Sie unseren intelligenten und sicheren Lösungen für AC- und DC-Laden, Isolationsüberwachung in Fahrzeugen uvm. Wir sind Ihr Partner für Elektromobilität. Hier informieren: www.bender.de

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/10/22/emobility-update-daimler-entwicklungszentrum-in-peking-trinity-produktion-in-wolfsburg-blackrock/
22.10.2021 12:40