21.10.2021 - 11:17

Daimler eröffnet Entwicklungszentrum in Peking

Daimler hat in Peking sein neues „R&D Tech Center China“ in Betrieb genommen. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum soll Entwicklungs- und Testkapazitäten unter einem Dach vereinen und soll die Lokalisierung neuer Modelle, einschließlich Elektroautos, beschleunigen.

Der Autobauer hat nach eigenen Angaben 1,1 Milliarden Yuan, umgerechnet rund 145 Millionen Euro, in das Entwicklungszentrum investiert. An dem neuen Standort werden rund 1.000 Ingenieure beschäftigt sein, wie Daimler mitteilt. Ein intelligentes Gebäudekonzept soll es im Rahmen künftiger Investments ermöglichen, weitere Technologien zu bearbeiten und die Kapazitäten zu erweitern.

Im Testgebäude befinden sich unter anderem ein eDrive Lab für die Erprobung von Elektrofahrzeugen der nächsten Generation unter realistischen Bedingungen und ein Labor für Ladetechnik. Das neue Testgebäude soll mehr als 300 Testfahrzeuge gleichzeitig aufnehmen können – allerdings in allen Bereichen. Neben dem E-Antriebs- und Ladelabor sind das Einrichtungen für das Fahrwerk, NVH (Noise, Vibration, Harshness), VOC (Volatile Organic Compounds) und ein Umweltlabor.

Das eDrive Lab ist mit zwei Prüfkammern ausgestattet, die einen Temperaturbereich von -30 bis +50 Grad Celsius simulieren können. Auf den beiden Allrad-Prüfständen können Elektrofahrzeuge, verschiedene Bauteile oder reale Akkupacks getestet werden. Durch die Einstellung der Rollenkraft und die Nutzung von Big-Data kann der intelligente Prüfstand reale Fahrbedingungen wie Luftwiderstand oder unterschiedliche Topografien simulieren. So sollen laut Daimler Elektrofahrzeuge der nächsten Generation frühzeitig, unter extremen Bedingungen und ganzjährig umfassend getestet werden können.

– ANZEIGE –



Auch das Fahrwerkslabor soll mit Fokus auf Elektroantriebe arbeiten – etwa um die Kräfte und Spannungen zu kompensieren, die durch das zusätzliche Gewicht der Batterie oder eine erhöhte Fahrleistung entstehen.

„Mercedes-Benz beschleunigt von ,Electric first‘ zu ,Electric only‘. Dafür müssen wir unsere R&D-Aktivitäten vorantreiben, verstärkt in batterieelektrische Fahrzeuge investieren und unseren EV-Portfolioplan weiterentwickeln“, sagt Daimler-Entwicklungsvorstand Markus Schäfer. „Wenn es um Digitalisierung, künstliche Intelligenz, autonomes Fahren und modernste Computertechnik geht, spielt unser R&D-Team in China eine zunehmend wichtige Rolle für uns. Das gilt für die Entwicklung und Bereitstellung von Technologien, insbesondere im Hinblick auf New Energy Vehicles (NEVs).“
daimler.com

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/10/21/daimler-eroeffnet-entwicklungszentrum-in-peking/
21.10.2021 11:00