Schlagwort: Sixt

20.01.2022 - 11:12

Wie Sixt den Ritt auf der eMobility-Welle vorbereitet

Sixt durchlebt aktuell eine Wandlung vom Autovermieter zu einem breit aufgestellten Mobilitätsanbieter. Der Umbruch zur Elektromobilität flankiert diese Neuausrichtung. Sixt plant unter anderem, rund 50 Millionen Euro in den Ausbau von Ladeinfrastruktur zu stecken. Wir haben mit dem Pullacher Unternehmen über seine eMobility-Pläne gesprochen.

Weiterlesen
21.10.2021 - 15:07

Sixt integriert E-Fahrzeuge in sein Fahrdienst-Angebot

Der Mobilitätsanbieter Sixt hat sein Fahrdienst-Angebot Sixt Ride um eine E-Fahrzeug-Option erweitert. So können Reisende beim Buchen von Transfer- oder Limousinen-Services ab sofort auch Elektro- und Hybridfahrzeuge wählen. In Deutschland gilt das Angebot zunächst für Berlin, Dresden und München.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Mahle

23.08.2021 - 11:16

Sixt integriert Elektro-Mopeds von Tier in sein Angebot

Sixt erweitert sein Angebot Sixt Share um E-Mopeds seines Mikromobilitäts-Partners Tier. Neben tausenden E-Tretrollern von Tier stehen Nutzern der Sixt-App in Berlin, Hamburg, Köln und München ab sofort auch die rund 3.500 Elektro-Mopeds der Marke zur Verfügung.

Weiterlesen
24.06.2021 - 10:20

Siemens führt E-Dienstwagen-Wechsel per Klick ein

Siemens legt ab Januar 2022 ein neues, digitales Dienstwagen-Flottenmodell für leitende Angestellte auf. Dafür kooperiert der Konzern mit Sixt. Ziel des Technologiekonzerns ist der erweiterte Zugang zu umweltfreundlichen Antriebsarten und damit ein zusätzlicher Anreiz zur Nutzung von Elektrofahrzeugen.

Weiterlesen
21.06.2019 - 10:58

Tier Mobility kooperiert mit Sixt bei App-Ausleihe

Tier Mobility gibt eine Kooperation mit Sixt bekannt. In Kürze können Sixt-Kunden Tausende der E-Tretroller von Tier Mobility auch über die App von Sixt buchen. Den Anfang machen Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Düsseldorf, Bonn und Münster. Weitere Städte sind geplant.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

26.05.2019 - 20:54

Sixt startet Carsharing-Angebot in München

Das Carsharing-Angebot Sixt Share ist – nach Berlin und Hamburg – nun auch in München verfügbar. Zunächst startet Sixt in der bayerischen Landeshauptstadt mit einer Flotten von rund 700 Fahrzeugen. Allerdings ist nur ein kleiner Teil des Fuhrparks elektrischer Natur. 

Weiterlesen
23.02.2019 - 14:41

Auch mit Elektroautos: Sixt Share vor dem Start in Berlin

Wer dieser Tage aufmerksam durch die Straßen Berlins pilgert, kann die Vorhut einer neuen Carsharing-Flotte entdecken. Denn Sixt Share steht in den Startlöchern. An einigen Ladesäulen der Hauptstadt konnten wir schon mehrere Stromer des neuen Anbieters entdecken.

Weiterlesen
27.11.2018 - 16:08

Sixt steigt bei mobilem Ladedienst Chargery ein

Sixt beteiligt sich am Berliner Startup Chargery, einem mobilen Ladedienst für Elektroautos. Der Autovermieter steigt „mit einer geringen Beteiligung“ bei der erst 2017 gegründeten Firma ein und will den Service künftig für die Vermietung seiner Elektro-Flotte nutzen.

Weiterlesen
25.06.2018 - 14:23

EnBW ermuntert Mitarbeiter zum Umstieg auf E-Autos

180 Mitarbeiter der EnBW können ab sofort im Rahmen der Aktion „New Mobility“ für ein Jahr zu vergünstigten Preisen eine Sonderedition des BMW i3 samt Wallbox zum heimischen Laden leasen. Die Stromer sind dieser Tage in Stuttgart und Karlsruhe übergeben worden.

Weiterlesen
19.05.2018 - 17:08

Daimler und Sixt platzieren buchbare E-Autos auf Sylt

Daimler kündigt ein neues Mobilitäts- und Serviceangebot mit Elektrofahrzeugen auf Sylt an. Es nennt sich Mercedes me Explore Sylt und startet am 1. Juni mit einer Flotte von 25 E-Autos. Auch Sixt will auf der Insel mit buchbaren E-Autos punkten – von BMW.

Weiterlesen
02.03.2018 - 17:25

Daimler übernimmt Carsharing-Angebot Car2go komplett

Daimler übernimmt jene 25 Prozent der Anteile an Car2go, die bisher vom Joint-Venture-Partner Europcar gehalten wurden. Durch den Erwerb der Anteile wird Daimler alleiniger Eigentümer von Car2go, sobald die Genehmigung durch die zuständigen Behörden erfolgt ist. 

Weiterlesen
24.01.2018 - 16:32

Car2go und DriveNow stehen kurz vor Fusion

Gerüchte über einen möglichen Zusammenschluss der Carsharing-Anbieter Car2go und DriveNow gibt es schon länger, doch nach Informationen von Reuters und „FAZ“ befindet sich die Fusion inzwischen auf der Zielgeraden. 

Weiterlesen
08.12.2017 - 10:02

Schlammschlacht um ramponierten Tesla

Der Fall des von Daimler zu Testzwecken gemieteten und beschädigt zurückgegebenen Tesla Model X hat ein Nachspiel. Denn nun ist ein erbitterter Streit zwischen Sixt und dem ursprünglichen Vermieter Elektromotron entbrannt. 

Weiterlesen
10.05.2017 - 13:44

Hamburg: BMW mit 550 E-Carsharing-Autos bis 2019

Die Hansestadt Hamburg hat sich mit BMW auf eine strategische eMobility-Partnerschaft verständigt. DriveNow, das Carsharing-Unternehmen von BMW und Sixt, wird demnach bis 2019 ca. 400 rein elektrische Fahrzeuge sowie etwa 150 Plug-in-Hybride auf die Straßen der Elbmetropole bringen. 

Weiterlesen
14.12.2016 - 20:09

Sixt ersetzt Zugpferd durch BMW i3

Als Wahrzeichen von Wien sind die Pferdekutschen eigentlich unantastbar – nur nicht für den Autovermieter Sixt. In dessen neuestem Werbeclip wird ein Zugpferd durch einen orangefarbenen BMW i3 ersetzt, getreu dem Motto: „Weniger Emissionen als ein Pferd.“ Sehenswert!
facebook.com (Video) via horizont.net

09.02.2016 - 19:48

Elektromobilität auf Mallorca – Insellösung im Selbstversuch.

Inseln im Mittelmeer sind das perfekte Terrain für Elektromobilität, möchte man meinen. Überschaubare Strecken und mildes Klima bilden die ideale Voraussetzungen für die Anwendung elektrischer Individualmobilität. So jedenfalls die Theorie. Doch die Praxis sieht anders aus. Ein Selbstversuch von electrive.net-Chefredakteur Peter Schwierz offenbart: Eine Insellösung ist selten eine gute Idee.

Weiterlesen
20.05.2015 - 07:50

Des einen Leid…

Während sich Millionen Pendler über den erneuten GDL-Streik ärgern, finden ihn andere prima: Der Fernbus-Anbieter Deinbus hat sein neuestes Fahrzeug prompt nach Claus Weselsky benannt und Sixt kürt den streitbaren Gewerkschaftsführer erneut zum „Mitarbeiter des Monats“.
autobild.de

07.04.2015 - 08:36

Bolloré, Todtnau, Ikea, Nordhessen, BMW & Sixt, Massachusetts.

Blaue Twizy Flotte: In Lyon stehen nun erstmals 30 Renault Twizy im CarSharing von Bolloré bereit. Bis Ende des Jahres sollen insgesamt 110 Twizys in die Bolloré-Flotten Bluely (Lyon) und Bluecub (Bordeaux) eingegliedert werden. Nur in Paris bleibt’s wohl vorerst beim BlueCar.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com

E-CarSharing für Touristen: Die Hochschwarzwald Tourismus GmbH stellt in der Gemeinde Todtnau 25 E-Autos und zwei Ladesäulen für elektrische Exkursionen bereit. Das Angebot richtet sich explizit an Touristen, die dann im Navigationssystem vorprogrammierte Ausflugsziele finden.
mobilaro.de

Elektrischer Möbeltransport: Die Freiburger Ikea-Filiale zieht positive Zwischenbilanz eines 2013 gestarteten Pilotprojekts mit elektrischen Kleintransportern. Diese wurden 2014 von 781 Kunden ausgeliehen und sind 15.569 Kilometer gefahren. Beteiligt sind auch die VAG und Badenova.
regiotrends.de, badische-zeitung.de

Märchenhaftes E-Bike-Netz: Die GrimmHeimat NordHessen weitet ihr Elektrorad-Netz aus. An mittlerweile 80 Stationen können Pedelecs auch gruppenweise ausgeliehen werden. Das Angebot ist Teil des FREE-Projekts im Rahmen der Modellregion Elektromobilität Rhein-Main.
seknews.de, nordhessen.de

BMW-E-Scooter auf Malle: BMW und Sixt weiten ihre Zusammenarbeit aus und fügen der Mietflotte weitere Modelle hinzu. So kann man nun erstmals auf Mallorca auch den elektrischen Maxi-Scooter C Evolution ausleihen und damit denkbar leise unter der Mittelmeer-Sonne dahin surren.
press.bmwgroup.com

Mehr Millionen für MOR-EV: Massachusetts stellt weitere 2 Mio. Dollar für sein Kaufanreiz-Programm „MOR-EV“ (Massachusetts Offers Rebates for Electric Vehicles) bereit. Käufer bekommen somit bis zu 2.500 Dollar Zuschuss zum E-Auto. Bisher wurde das Angebot 700 Mal wahrgenommen.
puregreencars.com

— Textanzeige —
Baden-Württemberg Pavillon - Hannover Messe 2015Baden-Württemberg Pavillon | Hannover Messe 2015. Elektromobilität made in Baden-Württemberg – Treffen Sie auf über 600 qm Ausstellungsfläche die geballte Kompetenz baden-württembergischer Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen. Besuchen Sie uns auf der MobiliTec in Halle 27, Stand H85.
www.e-mobilbw.de

27.06.2014 - 08:16

UK, Niedersachsen, Sixt, Emma, Graz, Luzern, Brandenburg.

UK-Zuschüsse für Heimlader: Das zwischenzeitlich wegen des Verdachts auf Missbrauch pausierte Subventionsprogramm für heimische Ladepunkte in Großbritannien wird fortgesetzt. Und nicht nur das: Ab 1. September wird ein neues 9 Mio Pfund schweres Programm aufgelegt, das bis zu 75 Prozent der Kosten für Heimlader und Installation übernimmt, maximal jedoch 900 Pfund.
fleetnews.co.uk, businessgreen.com

Anreiz zum Umstieg: Die Metropolregion in Niedersachsen bietet Kommunalpolitikern einen Autotausch an. Wer seinen Verbrenner für 10 bis 30 Tage stilllegt, bekommt einen VW e-up vor die Tür gestellt. Anschließend sollen die Erfahrungen in einer öffentlichen Veranstaltung dargestellt werden.
metropolregion.de

Sixt elektrisiert weiter: Nachdem es kürzlich schon der BMW i3 in den Fahrzeugpool des Autovermieters geschafft hat (wir berichteten), wird nun auch der BMW-Elektroroller von Sixt vermietet. Der C Evolution ist in Berlin, Bonn, Frankfurt, Hamburg und München buchbar.
presseportal.de, sixt.de

Daumen hoch für Emma: Der „Südkurier“ hat das vom Bundesverkehrsministerium geförderte Verkehrskonzept Emma (E-Mobil mit Anschluss) einem Praxistest unterzogen. Alles klappte prima, es dürften aber gerne mehr E-Autos angeboten werden, ebenso wie eine One-Way-Nutzung, so das Fazit.
suedkurier.de

Erste E-Taxis in der Steiermark: Am 1. Juli nehmen in Graz auf Initiative der Energie Steiermark die ersten zwei steirischen Elektro-Taxis ihren Dienst auf. Betrieben werden sie vom Taxiunternehmen „Shuttle Service“. Schnellladestation und Ökostrom werden gratis zur Verfügung gestellt.
oekonews.at

Neuer E-Bus für Luzern: Die Stadt in der Schweiz erfreut sich seit kurzem an einem Batterie-Doppelgelenk-Trolleybus, realisiert von Hess und Vossloh Kiepe. Eine 27 kWh große Li-Ionen-Batterie ersetzt das Diesel-Hilfsaggregat, falls es an der Oberleitung mal nicht mehr weiter geht.
newstix.de

Hybridbus hat überzeugt: Der MAN-Bus mit Doppelantrieb, der in Brandenburg, Potsdam, im Havelland und in Potsdam-Mittelmark getestet wurde (wir berichteten), geht jetzt in den Besitz der Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming über. Er wird ab sofort in Jüterbog eingesetzt.
maz-online.de

16.05.2014 - 08:08

Luxemburg, Bayern, Sixt, eMOTION Zürich, Slowakei.

Luxemburger E-Offensive: Die Regierung möchte, dass bis zum Ende des Jahrzehnts 40.000 E-Autos auf den Straßen des Großherzogtums fahren und investiert massiv in Ladestationen. 750 bis 800 davon soll alleine der Netzbetreiber Creos errichten. Besonderheit: Kunden sollen die Möglichkeit erhalten, an den Säulen auszuwählen, von welchem Anbieter sie den Strom beziehen möchten.
tageblatt.lu

Bayerische Ankündigung: Innenminister Joachim Herrmann hat anlässlich der Freigabe der A9-Schnellladeachse bekräftigt, dass an 70 Standorten entlang des bayerischen Autobahnnetzes Schnellladepunkte entstehen sollen. Ein Zeitfenster hierfür nannte Herrmann allerdings nicht.
automobil-produktion.de

Sixt vermietet i3: Der Autovermieter Sixt hat den BMW i3 in seinen Fuhrpark in München, Hamburg, Berlin und Amsterdam aufgenommen. Der Tagespreis liegt bei 129 Euro inklusive ChargeNow-Ladung. Künftig soll das Anmieten des i3 auch in Frankfurt und auf Mallorca möglich sein.
firmenauto.de, sixtblog.de

Schweizer E-CarSharing: Die Migros-Tochter m-way startet ihr Projekt „eMOTION Zürich“. 16 Projektpartner aus Zürich und Umgebung stellen zwölf Monate lang zehn Renault Zoe, zwei Renault Kangoo Z.E., vier Smart ED und einen VW e-Up zum Teilen und Buchen via Sharoo bereit.
swiss-press.com, m-way.ch

Slowakische Schnellladung: GreenWay hat 15 CHAdeMO-Ladestationen zwischen Bratislava im Westen und Košice im Osten des Landes eröffnet. Die Einweihung der Route fand mit zehn neuen Nissan Leaf statt, die anschließend an GreenWay-Kunden übergeben wurden.
transportevolved.com

16.01.2014 - 09:10

DriveNow-Zwischenbilanz.

Mehr als 215.000 Kunden zählt inzwischen das CarSharing-Angebot von BMW und Sixt, etwa dreimal so viele wie vor einem Jahr. Den erfolgreichsten Start legte DriveNow in Hamburg hin, wo sich seit November 2013 bereits 25.000 Nutzer angemeldet haben.
car-it.com

20.11.2013 - 09:07

Sixt, moovel, Reute, Hubject, NCC DATA, Kirchweyhe.

Sixt will i3 anbieten: Erich Sixt, bisher selten als Freund von Elektroautos aufgefallen, will den BMW i3 im Frühjahr 2014 in seine Mietwagenflotte aufnehmen. Möglich macht’s wohl die Nähe zu BMW: Der i3 wird schließlich in Kürze auch in dem von Sixt mit betriebenen CarSharing DriveNow starten.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 20.11.2013 Seite 13

München moovelt: Die Daimler-App erobert nun auch die bayerische Landeshauptstadt. Nutzer im Großraum München können ab sofort über moovel auf die Angebote des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes, von Mytaxi, mitfahrgelegenheit.de, nextbike und natürlich car2go zurückgreifen.
car-it.com

Schnupper-Sharing in Reute: ReutEmobil aus der Gemeinde Reute im Breisgau will mehr Leute fürs CarSharing begeistern und macht ein attraktives Einstiegsangebot. Anmelde- und Grundgebühr entfallen, außerdem können E-Bikes und E-Roller kostenlos als Zubringer zum CarSharing-Standort genutzt werden.
badische-zeitung.de, e-mobility-21.de

BMW

Hubject zertifiziert OCC: Das Lademanagementsystem des japanischen IT-Providers NTT DATA wird durch die Hubject-Zertifizierung um die Fähigkeit des eRoamings via intercharge erweitert. Damit können an den von OCC verwalteten Stationen auch Kunden fremder Anbieter unkompliziert laden.
car-it.com, newfleet.de

Mit gutem Beispiel voran geht das Autohaus Brandt im niedersächsischen Kirchweyhe. Dort wurden drei Ladepunkte für Elektroautos installiert, die von jedermann genutzt werden können. Den Strom gibt´s darüber hinaus kostenlos. Sehr vorbildlich!
weser-kurier.de, kreiszeitung.de

18.06.2013 - 08:06

Erich Sixt, Autovermieter, und Thomas Reiß, Fraunhofer ISI.

Erich-Sixt„Die Kunden riefen uns aus der Prärie an, nachdem sie liegen geblieben sind. Und wir mussten sehen, wie wir die Autos wieder flottbekamen.“

Autovermieter Erich Sixt will Elektroautos erst wieder einsetzen, wenn sie „echte“ 150 Kilometer Reichweite haben, „also auch dann, wenn die Klimaanlage läuft“. Kleiner Trost: Mit Erdgas war’s auch nicht besser.
„Handelsblatt“ vom 18.06.2013, Seiten 18&19

Thomas-Reiss„Was Kapazität, Lebensdauer und Zuverlässigkeit von Batteriesystemen anbelangt, kann Deutschland seine Stärken schon heute ausspielen.“

Dr. Thomas Reiß, Leiter des „EMOTOR“-Forschungsprojekts am Fraunhofer ISI, sieht Deutschlands Stärken vor allem in der Systemintegration aktueller Batterietechnologien – und weniger bei der Zellproduktion.
isi.fraunhofer.de

09.10.2012 - 05:57

Toyota, Infiniti, Rose, Jülich, Mahle, M+W Group, Sixt.

– Marken + Namen –

Toyota plant Akku-Produktion in Europa: Ein solches Werk könnte notwendig werden, um die langen Lieferzeiten der Hybridmodelle für Kunden in Europa zu senken, so Toyota-Deutschlandchef Toshiaki Yasuda. Bisher produziert der Konzern zusammen mit Panasonic in Asien rund 1 Mio Batterien pro Jahr.
spiegel.de, automobil-produktion.de

Infiniti FX bald als Hybrid: Die neue Version des SUV soll 2013/2014 auf den Markt kommen und dann auch als Hybrid erhältlich sein, so Geschäftsführer Francois Bacon kürzlich in einem Interview.
technologicvehicles.com

Umweltnutzen von E-Autos unklar? Laut einer Studie der norwegischen Universität für Wissenschaft und Technik sparen Stromer zwar bei steigender Laufleistung mächtig CO2 gegenüber dem Verbrenner ein. Giftige Herstellungsprozesse bei Batterien und Motoren könnten aber andere Schäden verursachen.
greencarcongress.com, thegreencarwebsite.co.uk, onlinelibrary.wiley.com (Infos zur Studie)

— Textanzeige —
Konzepte für die Mobilität von morgen stehen im Fokus des Fachforums new mobility vom 22. bis 24.10.2012 im Congress Center Leipzig. Mobilitäts- und Verkehrskonzepte, Lösungsansätze für die Energiebewirtschaftung der Infrastruktur sowie Möglichkeiten der Informations- und Kommunikationstechnologie bestimmen die Agenda.
www.new-mobility-leipzig.de

Neues E-Bike von Rose: Für die Saison 2013 präsentiert der Radhersteller ein Trekking-Bike, das mit dem 400-Wattstunden-Akku von Bosch ausgestattet ist. Xtra Watt 500 wird ab 2.599 Euro zu haben sein.
elektrobike-online.com

Individuelle E-Bikes aus Holland: Das niederländische Startup Spiked Cycles entwickelt Pedelecs, die online zusammengestellt und gestaltet werden können. Nur E-Motor, Batterie und Gabel gehören zur Grundausstattung. Das erste Modell RAW 7005 Racer gibt’s ab 1.995 Euro vorerst nur in Holland.
technologicvehicles.com

Porsche 918 Spyder im Fahrbericht: Georg Kacher hat den Hybrid-Sportwagen als „ganz großes Auto-Erlebnis“ mit perfektem Zusammenspiel der elektrischen und mechanischen Kräfte empfunden.
sueddeutsche.de

– Zahl des Tages –

Stattliche 90.000 Kilometer hatte ein E-Auto auf dem Tacho, das kürzlich zur Prüfung bei der Dekra vorgestellt wurde. Bei dem 15 Jahre alten Citroën Saxo von Heiko Weidling aus Reutlingen wurden vor zwei Jahren die Original-Akkus ausgetauscht. Ansonsten surrt der Stromer ohne Probleme vor sich hin.
auto-medienportal.net, emobileticker.de

– Forschung + Technologie –

Batterie-Forschung in Jülich: Im dortigen Forschungszentrum sollen am neuen Institutsbereich „Grundlagen der Elektrochemie“ unter der Leitung von Rüdiger-A. Eichel Silizium-Luft-Batterien bis zur Marktreife entwickelt werden. Deren Energiedichte ist fünfmal höher als die bisheriger Lithium-Akkus.
atzonline.de

Details zum SLS AMG Electric Drive: Vier E-Motoren mit 552 kW Gesamtleistung sorgen für 1000 Nm maximales Drehmoment. Die flüssigkeitsgekühlte Hochvoltbatterie mit 60 kWh besteht aus 12 Modulen mit je 72 Lithium-Ionen-Zellen. Für den E-Flitzer wurde übrigens auch ein spezielles Soundbild produziert.
atzonline.de

Ankommen und Auftanken - bei Radisson Blu

Range-Extender-Antrieb von Mahle wurde wie geplant in einem Prototypen umgesetzt: Der Zulieferer kombiniert einen kompakten Zweizylinder-Reihenmotor (mit integriertem Generator) mit einer 18 kWh großen Batterie, einem E-Motor für den Antrieb und einem automatisierten Zweiganggetriebe.
heise.de

Fertigungsverfahren für Lithium-Ionen-Batterien wollen das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die M+W Group aus Stuttgart verbessern, um die Preise in der Produktion massiv zu senken. Dazu soll u.a. das Gesamtenergiesystem von Zell- und Batteriefabriken optimiert werden.
idw-online.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der womöglich vorgezogene Start des Golf 7 Plug-in-Hybrid.
wiwo.de

– Zitat des Tages –

„Entwickelt sich die Nachfrage weiter so, müssen wir die Batterien auch in Europa produzieren.“

Mit diesen Worten begründet Toshiaki Yasuda, Präsident von Toyota Deutschland, heute im „Handelsblatt“ seine Pläne.
„Handelsblatt“ vom 09.10.2012, Seite 18

– Flotten + Vertrieb –

Kandi liefert erste Stromer aus: Das im Juli geschlossene Abkommen zwischen dem chinesischen Autohersteller und der Stadt Hangzhou sieht eine Lieferung von 20.000 E-Autos vor. Die Auslieferung der ersten 5.000 Fahrzeuge hat nun begonnen. Der Preis liegt bei 6.300 Dollar, allerdings ohne Batterie.
green.autoblog.com

Elektro-Smart bei Sixt Leasing: Im Rahmen des Elektromobilitätspakets E.ON eMobil gibt’s den kleinen Stromer mit Ladestation und Ökostrom-Vertrag schon ab einer monatlichen Leasingrate von 249 Euro.
e-mobility-21.de

E-Fahrradmitnahme im ÖPNV erhitzt weiter die Gemüter: Der Landesarbeitskreis Nahverkehr NRW will nun klären, ob E-Bikes aufgrund ihrer womöglich gefährlichen Akkus im ÖPNV verboten werden.
ksta.de

Gebrauchte Pedelecs will die Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft (ZEG) künftig im Internet verkaufen und bietet unter e-bike.com eine entsprechende Börse an – als eine Art Ebay für E-Bikes.
elektrobike-online.com, ebike-news.de

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Ingenieure im Bereich Systemdesign und Entwicklung Elektrischer Antriebsstränge: Sie wollen als Ingenieur die Zukunft aktiv mitgestalten? Begleiten Sie BMW Peugeot Citroën Electrification auf seinem Weg zum führenden Akteur im Bereich der Elektrifizierung von Antriebssystemen. Wir bieten spannende Jobperspektiven für Schrittmacher im Entwicklungs- und Produktionsbereich.
www.bpc-electrification.com/careers


Sie suchen Fachkräfte im Bereich Elektromobilität? Ihre Stellenanzeige erscheint 2 mal (Dienstag & Donnerstag) im Newsletter und 30 Tage auf der Webseite. Jetzt testen und sparen!

– Rückspiegel –

Das flachste E-Auto der Welt haben Schüler und Lehrer an einer japanischen Schule gebaut und sind damit im Guiness Buch der Rekorde gelandet. Nur 42,5 cm hoch ist die Elektro-Flunder. Der knallgelbe Anstrich ist bewusst gewählt: Ohne ihn wäre der E-Zwerg im Straßenverkehr kaum wahrzunehmen.
welt.de, autoblog.com (mit Video)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/01/20/wie-sixt-den-ritt-auf-der-emobility-welle-vorbereitet/
20.01.2022 11:26