21.10.2021 - 15:07

Sixt integriert E-Fahrzeuge in sein Fahrdienst-Angebot

Der Mobilitätsanbieter Sixt hat sein Fahrdienst-Angebot Sixt Ride um eine E-Fahrzeug-Option erweitert. So können Reisende beim Buchen von Transfer- oder Limousinen-Services ab sofort auch Elektro- und Hybridfahrzeuge wählen. In Deutschland gilt das Angebot zunächst für Berlin, Dresden und München.

Unter Sixt Ride hat der in Pullach ansässige Autovermieter ein Netzwerk von Taxi-, Limousinen- und Fahrdiensten geknüpft. Kunden können sich im Zuge des Angebots kurzfristig abholen lassen oder im Voraus Transfers buchen. Mit der Einbindung nachhaltiger Hybrid- und vollelektrischer Fahrzeugmodelle will Sixt nun Fahrgästen „in vielen Städten und Regionen eine CO2-sparsame Option für ihre Fahrten ermöglichen“.

Die hybriden oder vollelektrischen Fahrzeuge können ab sofort bei der Buchung von Fahrten online unter Sixt Ride oder über die Sixt App ausgewählt werden. Neben Berlin, Dresden und München wird das Angebot in weiteren europäischen Städten und Regionen ausgerollt. Konkret in Paris, Essonne, Seine-et-Marne, Vexin und Yvelines in Frankreich; London, Crawley, Edinburgh, Farnborough, Gatwick, Glasgow, Guildford, Heathrow, Luton, Oxford und Reading in Großbritannien; Mailand in Italien; Amsterdam in den Niederlanden; Stockholm in Schweden; Zürich in der Schweiz; Barcelona in Spanien sowie Istanbul in der Türkei.

– ANZEIGE –



„Mit der Integration eines Hybrid- und vollelektrischen Fahrzeugangebots (…) bieten wir unseren Kunden eine CO2-sparende Option für Transferfahrten während des Urlaubs, auf Geschäftsreisen oder im Alltag und gehen so einen weiteren Schritt in Richtung eines vollumfänglichen, nachhaltigen Angebots im Sinne unserer Kunden“, äußert Melanie Wand, Executive Director Sixt Ride Operations. „Wir sehen im Markt eine zunehmende Nachfrage nach Elektromobilität und freuen uns, diese auch bei unserem Fahrservice zu bedienen.“

Die Elektrifizierung schreitet bei Sixt in mehreren Geschäftsbereichen voran. So besteht etwa die Carsharing-Flotte („Sixt share“) bereits zu rund einem Drittel aus Elektrofahrzeugen. Nicht nur Pkw, sondern auch E-Tretroller und E-Scooter. Die Integration eines Mikromobilitätsangebots forciert Sixt insofern, als dass die Autovermietung den Wandel zum umfassenden Mobilitätsanbieter anstrebt. Durch die Bündelung von digitaler Auto- und Nutzfahrzeugvermietung, Carsharing sowie der Vermittlung von Ride- und Taxidiensten und dem Auto-Abo Sixt+ haben Kunden laut dem Unternehmen mittlerweile Zugriff auf mehr als 200.000 Fahrzeuge und Mobilitätsangebote von 1.500 Partnern in mehr als 250 Städten weltweit.
about.sixt.com

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/10/21/sixt-integriert-e-fahrzeuge-in-sein-fahrdienst-angebot/
21.10.2021 15:08