06.11.2020 - 12:36

ABL gründet Vertriebsgesellschaft in den Niederlanden

Der mittelfränkische Wallbox-Hersteller ABL hat eine Vertriebsgesellschaft in den Niederlanden gegründet, die zum 1. November die Geschäfte aufgenommen hat. Sitz von ABL Nederland ist die Großstadt Arnhem, etwa 100 Kilometer südöstlich von Amsterdam entfernt.

ABL kann aber nach eigenen Angaben auf bestehende Kunden in den Niederlanden aufbauen. Über viele Jahre hinweg hatte dort ein Vertriebspartner Produkte aus allen Sparten des Familienunternehmens verkauft, nun übernimmt ABL mit einem eigenen Sales-Team vor Ort.

„ABL ist seit über 80 Jahren erfolgreich mit seinen Connectivity-Produkten – vor allem mit SCHUKO-Steckvorrichtungen – in den Niederlanden vertreten“, sagt Stefan Schlutius, geschäftsführender Gesellschafter ABL. „Um unsere niederländischen Kunden in Zukunft optimal zu betreuen, haben wir im November 2020 unsere Vertriebsgesellschaft ABL Nederland B.V. gegründet. Unser niederländisches Sales Team freut sich auf erfolgreiche Partnerschaften.“,

ABL Nederland B.V. soll dabei das komplette Produktprogramm des Unternehmens anbieten, etwa aus den Segmenten Connectivity und eMobility. Besonders im Bereich der Elektromobilität hatte ABL zuletzt sowohl Vertriebsgebiete als auch das Portfolio ausgebaut. So ist ABL wie berichtet auch Mehrheitseigner des Münchner eMobility-Dienstleisters Emonvia.
Quelle: Info per E-Mail

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Leiter des After Sales Service Bereichs (m/w)

Zum Angebot

Projektleiter für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektleiterin / Projektleiter Systemintegration Elektrobus (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/11/06/abl-gruendet-vertriebsgesellschaft-in-den-niederlanden/
06.11.2020 12:04