17.11.2020 - 16:33

Ford bringt Kuga als Vollhybrid

Ford erweitert die Kuga-Baureihe um eine weitere elektrifizierte Version: Ab sofort kann der Kuga als Vollhybrid zu Listenpreisen ab 36.798 Euro bestellt werden. Der Vollhybrid ist nach dem Mild-Hybrid und dem Plug-in-Hybrid der dritte elektrifizierte Antrieb im Kuga.

Der Vollhybrid nutzt einen 2,5 Liter großen Vierzylinder und kommt auf eine Systemleistung von 140 kW. Der Benziner selbst kommt auf eine Leistung von 112 kW, was in Zeiten von Downsizing-Motoren bei diesem Hubraum ungewöhnlich ist – statt auf einen Turbolader setzt Ford bei dem Benziner auf den effizienten Atkinson-Zyklus. Der Elektromotor ist mit 92 kW auch stärker als in anderen Vollhybriden. Bei der Batteriekapazität hebt sich der Kuga allerdings nicht ab: der Energiegehalt liegt bei gerade einmal 1,1 kWh.

Die Höchstgeschwindigkeit des neuen Modells soll bei 196 km/h liegen, den Sprint auf 100 km/h soll der Kuga mit diesem Motor in 9,5 Sekunden absolvieren. Der allradgetriebene Hybrid soll sich laut der Mitteilung aber durch seine „ sanfte, lineare Reaktion auf Gaspedal-Befehle“ und den „harmonischen, vollautomatischen Wechsel“ zwischen den Antriebsarten auszeichnen. In das CVT-Getriebe mit stufenloser Übersetzung wurden simulierte Gangwechsel einprogrammiert, um ein „natürliches Fahrgefühl“ zu erzeugen.

Auf den Plug-in-Hybrid im Kuga hatte Ford große Hoffnungen gesetzt, das SUV-Modell sollte einen wichtigen Beitrag zur Senkung der CO2-Flottenemission von Ford haben. Der Autobauer hat das Batterieproblem beim Kuga PHEV aber lange Zeit nicht in den Griff bekommen, weshalb Kunden das Auto über Monate nicht laden sollten und die Auslieferungeng gestoppt wurden. Da Ford ohne den Plug-in-Hybrid seine Flottenziele für 2020 nicht erreichen konnte, musste der Autobauer einen CO2-Pool mit Volvo und Polestar eingehen.
ford.com

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Ford bringt Kuga als Vollhybrid

  1. AnnaCo

    Oh je Ford, ein Auto so sinnlos wie rückständig. Atkinson hat Toyota schon seit über 20 Jahren in allen Hybriden. So wird das nichts. Auch in meinem Prius werkelt seit 10 Jahren ein Atkinson, aber Hybrid ist halt nicht die Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/11/17/ford-bringt-kuga-als-vollhybrid/
17.11.2020 16:06