18.11.2020 - 14:59

Kreisel Electric und Shell zeigen effizienteres Wärmemanagement

Kreisel Electric und Shell haben eine Batterielösung entwickelt, die Li-Ion-Modultechnologie von Kreisel mit der Wärmemanagement-Flüssigkeit von Shell kombiniert und laut der Mitteilung „branchenführende Batterieeffizienz und Schnellladefähigkeit sowie überlegene Sicherheit und Stabilität“ bieten soll.

Kern ist dabei eine „maßgeschneiderte Wärmemanagementflüssigkeit“ von Shell, die in den darauf angepassten Batteriemodulen von Kreisel eingesetzt werden soll. Die dielektrische Spezialflüssigkeit weise dabei starke Wärmemanagementeigenschaften und berühre mehr Oberfläche der Batteriezelle, wie es in einer Mitteilung heißt. Damit soll der Energiebedarf für die Regulierung der Batterietemperatur sinken.

Konkret versprechen die beiden Unternehmen eine Energieeffizienzverbesserung von bis zu 28 Prozent für die Batteriekühlung im Vergleich zur herkömmlichen Seitenwandkühlung, wie sie heute in der Autoindustrie üblich sei. Somit gehe weniger Energie verloren, um die optimale Betriebstemperatur der Batterie aufrechtzuerhalten. Das könne zu einer verbesserten Reichweite im Verhältnis zur Batteriegröße sowie zu einer längeren Lebensdauer führen. Auch beim thermisch besonders belastenden Schnellladen soll die Technologie besser abschneiden.

Die Module von Kreisel verfügen über eine integrierte Haltestruktur für Einzelzellen und gesteuerte Entgasungskanäle. Das Design und die Integration des Wärmemanagements soll eine „wettbewerbsfähige und automatisierte Produktion“ ermöglichen. Die Batteriezellen werden dabei direkt von der Shell-Flüssigkeit umgeben und nicht nur über die Seitenwand der Module gekühlt.

– ANZEIGE –

The Mobility House

„Shell hat sich seit jeher für die Verbesserung der Effizienz, Leistung und Lebensdauer von Motoren eingesetzt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sie auch die beste Flüssigkeit für die aktive Batterie-Immersionskühlung entwickelt haben“, sagt Philipp Kreisel, Geschäftsführer von Kreisel Electric.

„Immersive Kühltechnologie spielt eine Schlüsselrolle in der nächsten Generation von Batterien und ihre Vorteile werden dazu beitragen, die Einführung von batterieelektrischen Lösungen zu beschleunigen, insbesondere im Verkehrssektor“, sagt Selda Gunsel, Vice President, Global Commercial Technology, Shell.

Kreisel Electric und Shell haben angekündigt, die Lösung gemeinsam vermarkten zu wollen. Zudem wollen die beiden Unternehmen gemeinsam forschen und entwickeln, um das Batterie- und Flüssigkeitstechnologiesystem noch weiter zu verbessern.
shell.de, kreiselelectric.com

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/11/18/kreisel-electric-und-shell-zeigen-effizienteres-waermemanagement/
18.11.2020 14:10