20.11.2020 - 09:46

Karma Automotive klagt gegen Lordstown Motors

In den USA gibt es wieder Zoff zwischen zwei Elektroauto-Herstellern. Karma Automotive reichte eine Bundesklage gegen Lordstown Motors ein, in der Lordstown Diebstahl von geistigem Eigentum, Vertragsbruch und Abwerbung von Mitarbeitern vorgeworfen wird, die an der Entwicklung eines von Karma stammenden Infotainmentsystems beteiligt waren. Lordstown Motors bestreitet die Vorwürfe.

Vor einigen Monaten war Karma Automotive selbst verklagt worden: Der Nischenhersteller VLF Automotive behauptete wie berichtet, Karma habe die Design-Pläne für einen Geländewagen von VLF, die im Rahmen einer geplanten Partnerschaft beider Firmen zur Herstellung des Fahrzeugs für den chinesischen Markt geteilt wurden, trotz Unterzeichnung einer Geheimhaltungsvereinbarung mit dem Ziel verwendet, den elektrischen „Humvee“ selbst in China auf den Markt zu bringen.
thedetroitbureau.com

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/11/20/karma-automotive-klagt-gegen-lordstown-motors/
20.11.2020 09:29