04.12.2020 - 12:15

Delta erhält Lizenz für induktives Ladesystem von WiTricity

WiTricity hat seine induktive Ladetechnologie an Delta Electronics lizenziert. Die Vereinbarung ermöglicht Delta den Bau und Verkauf von drahtlosen Ladesystemen für eine breite Palette von Industrieanwendungen wie fahrerlose Transportsysteme und elektrische Gabelstapler.

Die Vereinbarung gilt daher nicht für den Bereich der Elektro-Pkw. Über fahrerlose Transportsysteme können die induktiven Ladelösungen aus der Kooperation aber auch in Auto-Werken zum Einsatz kommen – und über den Einsatz in der Fabrikautomation zur Skalierung und Weiterentwicklung der Technologie beitragen.

Die auf der WiTricity-Technologie basierenden drahtlosen Ladeprodukte sollen der Mitteilung zufolge in einem breiten Leistungsbereich eingesetzt werden können. Konkret nennt WiTricity „von einigen hundert Watt für kleine mobile Roboter über zehn Kilowatt für Gabelstapler bis hin zu Hunderten von Kilowatt für schwere Maschinen“. Damit soll nicht nur der Arbeitsaufwand für ein eventuelles händischen Einstecken des Ladekabels oder die aus Sicht von WiTricity „bekanntermaßen fehleranfälligen“ elektrischen Steckverbindungen an den Dockingstationen ersetzt werden. LAut WiTricity-CEO Alex Gruzen müssen „für eine vollständige Fabrikautomation die Mitarbeiter aus dem Ladevorgang herausgenommen werden“.

„Das kabellose Laden wird voraussichtlich erhebliche Vorteile für die Fabrikautomation in Bezug auf verbesserte Produktivität, Sicherheit und Zuverlässigkeit der Geräte bringen und die Gesamtbetriebskosten für Geräte senken“, sagt Roger Ogden, General Manager der Business Unit Industrial and Medical bei Delta.

– ANZEIGE –



In der Autobranche arbeitet WiTricity neuerdings mit der Hyundai-Marke Genesis zusammen. 2016 wurde zudem eine Zusammenarbeit mit General Motors gestartet, 2017 mit Nissan. Auch wenn es noch kein Großserien-Produkt gibt, hat WiTricity seine Bemühungen nicht aufgegeben. Im Februar 2019 übernahm der Lade-Spezialist die Technologieplattform Halo und diverse Patente im Bereich der kontaktlosen Energieübertragung von Qualcomm.

Bisherige Angebote – etwa von BMW – sind proprietäre Lösungen, funktionieren also nur mit einem genau darauf abgestimmten Lade-Pad. Einen Standard, der das Laden von beliebigen Fahrzeugen mit der Infrastruktur ermöglicht, hatte SAE International im Oktober vorgestellt – in der Praxis angewendet wird dieser Standard aber noch nicht. China hatte im Mai einen Standard für induktives Laden festgelegt und dabei auf Technologie von WiTricity gesetzt.
witricity.com

– ANZEIGE –

Juice J+ pilot

Stellenanzeigen

Junior Business Developer Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager (w/m/d) für die DACH Region (Remote oder Office München)

Zum Angebot

[Junior] Sales Manager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/12/04/delta-erhaelt-lizenz-fuer-induktives-ladesystem-von-witricity/
04.12.2020 12:11