09.12.2020 - 11:47

Volvo will Elektromotoren in Schweden bauen

Volvo Cars hat angekündigt, in seinem Motorenwerk im schwedischen Skövde künftig Elektromotoren zu montieren und plant, bis zur Mitte dieses Jahrzehnts dort eine komplette Eigenproduktion von E-Motoren aufzubauen.

Zu diesem Zweck sollen in den kommenden Jahren 700 Millionen Schwedische Kronen (rund 68 Millionen Euro) investiert werden, wie Volvo nun mitteilt. Die Entwicklung der E-Motoren des Unternehmens finden im schwedischen Göteborg sowie im chinesischen Shanghai statt, wo Volvo Cars im November ein neues Labor für Elektromotoren eröffnete. Auf welche Motoren-Technologie Volvo setzen will, geben die Schweden in der Mitteilung aber nicht an.

Volvo selbst hatte bereits 2017 angekündigt, keine reinen Verbrenner mehr verkaufen zu wollen (also mindestens ein Mild-Hybrid). Zudem ist es das Ziel der Schweden, dass bis 2025 die Hälfte des globalen Absatzes auf Batterie-elektrische Fahrzeuge entfällt, die andere Hälfte auf Hybride. Eine von Grund auf neue Generation von Verbrennungsmotoren soll nicht mehr entwickelt werden.

Mit den nun angekündigten Investitionen in Skövde will Volvo auch die Produktion auf diesen Wandel vorbereiten. „Der allererste Volvo von 1927 wurde von einem Motor angetrieben, der in Skövde gebaut wurde“, sagt Javier Varela, Senior Vice President Industrial Operations and Quality. Mit der Entscheidung, im Werk künftig auch Elektromotoren zu produzieren, sei sichergestellt, dass der Standort auch zur Zukunft des Unternehmens gehöre.

– ANZEIGE –



Das gilt nicht für die Verbrennungsmotoren, auch wenn 2025 im Umkehrschluss die Hälfte der Volvo-Fahrzeuge noch über einen solchen Motor verfügen wird. Die Herstellung von Verbrennungsmotoren im Werk Skövde wird an eine separate Tochtergesellschaft von Volvo Cars mit dem Namen Powertrain Engineering Sweden (PES) übertragen, die mit dem Verbrennungsmotor-Geschäft von Geely zusammengeführt werden soll.

Von der eigenen Entwicklung der Elektromotoren versprechen sich die Schweden „weitere Fortschritte im Hinblick auf Energieeffizienz und Gesamt-Performance“. Das Zusammenspiel von E-Motor, Leistungselektronik und Batterie sei  in der Entwicklung von Premium-Elektrofahrzeugen ein entscheidender Faktor. Mit der hauseigenen Entwicklung versetze man seine Ingenieure in die Lage, die Motoren und den gesamten elektrischen Antriebsstrang in neuen Modellen weiter zu optimieren, so Volvo.
volvocars.com

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobility Concepts (m/w/d)

Zum Angebot

Mitarbeiter (m/w/d) im Sales & Business Development-Team (SaaS)

Zum Angebot

B2B Sales Manager für E-Mobility Lade-Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/12/09/volvo-will-elektromotoren-in-schweden-bauen/
09.12.2020 11:18