10.12.2020 - 11:58

Smartlab engagiert GP Joule für Kundenprojekte

smartlab-ladenetz-jena-symbolbild

Smartlab und GP Joule Connect haben eine Kooperation vereinbart, in deren Zuge GP Joule künftig seine Erfahrung bei Energie- und Mobilitätsprojekten in Smartlabs Rundum-Paket ladenetz.de 360° einbringt. Andersherum erhalten Kunden von GP Joule Zugang zum ladenetz.de-Angebot.

GP Joule Connect ist ein System-Anbieter für integrierte Energielösungen unter dem Dach der GP Joule-Gruppe und konzentriert sich auf die Planung und Realisierung von Kundenprojekten. Spezialgebiet der Schleswig-Holsteiner ist die Kopplung der Stromerzeugung aus regenerativen Energiequellen mit der Nutzung für E-Mobilität. Durch die Kooperation kann Smartlab den im ladenetz.de organisierten Stadtwerken ab sofort „alle Gewerke im Rahmen der Elektromobilität im öffentlichen, halböffentlichen und privaten Raum anbieten“, wie es das Unternehmen in einer Pressenotiz formuliert.

Die Dienstleistungen beider Firmen ergänzen sich nach Auffassung der Partner: Während GP Joule Connect im oben beschriebenen Bereich aktiv ist, bildet Smartlab mit seinem Backendsystem den IT-Bereich ab und beackert unter anderem Felder wie die Zugangs- und Ladesystem-Verwaltung, Lastmanagement, Schnittstellen sowie europaweites Roaming und Abrechnung. „Gerade Szenarien wie größere Parkplatzanlagen, Quartierslösungen oder Ladeparks können in Kooperation mit GP Joule Connect bedarfsgerecht umgesetzt werden. Sowohl Hardware- als auch IT-technische Anforderungen werden so ideal aufeinander abgestimmt“, heißt es in der Mitteilung weiter.

„Mit über 225 Stadtwerken und 42 Business-Partnern als ladenetz.de-Mitglieder ist es sehr wichtig, auf die vielen verschiedenen Anforderungen im Markt entsprechend reagieren zu können“, sagt Thomas Schümmer von Smartlab. „Diese Position stärken wir mit unserem neuen Partner, der uns und unsere Kunden gerade bei größeren Ausschreibungen mit seiner umfangreichen Expertise und Knowhow aus der Elektromobilität unterstützen wird.“

– ANZEIGE –



Kunden von GP Joule Connect erhielten umgekehrt die Möglichkeit, ganz einfach ladenetz.de-Kunde zu werden und auf die Smartlab-Angebote zurückgreifen zu können. „Durch die Kooperation erweitern wir unser Lösungssystem um ein leistungsstarkes Ladenetz. Speziell durch die hohe Agilität zwischen unseren beiden Unternehmen können wir gezielter auf die Kundenbedürfnisse eingehen und ganzheitlich reagieren – alles aus einer Kooperation“, bekräftigt Torben Jöns von GP Joule Connect.

Der nun unterzeichneten Kooperation vorangegangen war übrigens der von GP Joule verantwortete Aufbau eines Ladesystemes samt Lastmanagement und Dienstwagenabrechnung auf dem Smartlab-Firmengelände in Aachen sowie ähnliche Projekte bei weiteren Business-Kunden von ladenetz.de. Weitere Projekte haben die Nordlichter unter anderem in Pinneberg und München realisiert. Auch in Hanau arbeitet das Unternehmen an einem großen Stadtteil-Projekt auf der Fläche einer ehemaligen amerikanischen Kaserne mit.
Quelle: Infos per E-Mail

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/12/10/smartlab-engagiert-gp-joule-fuer-kundenprojekte/
10.12.2020 11:10