28.01.2021 - 14:38

Britische Hotelkette will 1.000 Schnellladepunkte aufbauen

Die britische Hotelkette Premier Inn hat den Energiekonzern Engie mit der Lieferung von bis zu 1.000 Schnellladepunkten für Elektroautos beauftragt. Innerhalb der nächsten drei Jahre ist zunächst der Aufbau von 600 Ladepunkten mit mehr als 50 kW Leistung an 300 Hotels geplant.

Die Ladepunkte sollen dabei nicht nur von Hotelgästen genutzt werden können, sondern auch Teil des öffentlichen Engie-Ladenetzwerks GeniePoint sein, wie beide Partner mitteilen. Engie wird im März mit der Installation beginnen. Welche Ladesäulen mit welchen Anschlüssen verbaut werden sollen (CCS, CHAdeMO und Typ 2) geht aus den Mitteilungen nicht hervor. Auch zum detaillierten Zeitplan für die restlichen 400 Ladepunkte gibt es keine Angaben.

Welche Hotels mit Ladepunkten ausgestattet werden, sollen die Kunden über die GeniePoint-App von Engie herausfinden können. In der Mitteilung gibt Engie an, dass die ersten Ladepunkte in Enfield, London geplant seien. Bei Engie wird in der Regel je Ladevorgang eine einmalige „connection fee“ fällig, zudem werden unabhängig von der Ladegeschwindigkeit 30 Pence/kWh, umgerechnet 0,34 €/kWh. An Schnellladern wird nach 90 Minuten eine Blockiergebühr von 10 Pfund (11,28 Euro) berechnet.

Die Premier-Inn-Hotels gehören zu dem Unternehmen Whitbread, welches auch Eigentümer der Restaurantketten Beefeater und Brewers Fayre ist. „Wir wissen, dass ‚Reichweitenangst‘ für viele unserer Gäste, die Elektroautos besitzen, ein echtes Problem ist“, sagt Simon Leigh, Group Procurement Director bei Whitbread. „Zu wissen, dass sie bald an vielen Orten ankommen und ihr Auto schnell laden können, während sie sich entspannen, ist eine großartige Quelle des Komforts.“ Sam Hockman von Engie UK & Ireland ergänzt: „Dieser wichtige Schritt von Whitbread unterstreicht die Schlüsselrolle, die der Gastgewerbesektor spielen kann, um nicht nur die Einführung von Elektrofahrzeugen zu unterstützen, sondern auch das breitere Engagement Großbritanniens, bis 2050 Netto-Null zu werden.“
engie.co.uk, premierinn.com




Stellenanzeigen

Gebietsleiter Vertrieb Ladeinfrastruktur im Außendienst Südwest (m/w/d)

Zum Angebot

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Consultant (m/w/d) – Elektromobilität

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Britische Hotelkette will 1.000 Schnellladepunkte aufbauen

  1. FloB

    An einem Hotel wären mehrere Wallboxen mit bspw. 3,7kW zum Aufladen über Nacht aber eigentlich sinnvoller…

  2. exi

    …es sei denn, sie wollen ihre Gäste SCHNELL wieder los werden. ; )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/01/28/britische-hotelkette-will-1-000-schnellladepunkte-aufbauen/
28.01.2021 14:52