29.01.2021 - 11:35

Seat Mii electric kehrt nach Bestellstopp als Sondermodell zurück

Seat bringt den Mii electric zurück. Der Elektro-Kleinwagen kann in Deutschland ab sofort wieder bestellt werden, allerdings nur in der Sonderedition „Edition Power Charge“. Das Modell kostet 24.650 Euro beziehungsweise 15.080 Euro nach Förderung.

Der spanische Autobauer hat sich also entschieden, den zwischenzeitlich ausverkauften Mii electric in einer einzigen Ausführung zurückzubringen. Lediglich die Außenlackierung und die Garantieverlängerung können bei dem ansonsten vollausgestatteten Sondermodell von Kunden gewählt werden.

Die Schwestermodelle VW e-Up und Škoda Citigo e iV bleiben dagegen weiterhin nicht konfigurierbar. Hintergrund ist, dass der Volkswagen-Konzern durch die erhöhte Förderung im Sommer von der sprunghaft gestiegenen Nachfrage nach seinen günstigen E-Kleinwagen derart überrollt wurde, dass die Konzernmarken VW, Seat und Škoda Bestellstopps verhängen mussten. Beim Citigo e iV ist das Aus endgültig, VW lässt verlauten, dass „der e‑up! vorübergehend nicht mit einer individuellen Ausstattung bestellbar ist“. Interessierten jedoch bereits produzierte Fahrzeuge zur Verfügung stünden. Zurzeit arbeiten alle drei Marken noch etliche ausstehende Bestellungen ab.

– ANZEIGE –



Die Sonderedition des Mii electric ist laut Seat ein All-inclusive-Modell mit unveränderten technischen Daten. Es bleibt also beim 61- kW-Elektromotor in Kombination mit einem 32,3-kWh-Lithium-Ionen-Akku. Die kombinierte Reichweite beträgt 251 Kilometern nach WLTP, wobei im reinen Stadtverkehr laut Seat bis zu 351 Kilometer drin sein sollen. Das Modell spurtet in 12,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und fährt bis zu 130 km/h schnell.

Musste beim Mi electric die CCS-Ladedose zum DC-Schnellladen früher noch für 600 Euro und ein Ladekabel für die Haushaltssteckdose für 175 Euro extra bestellt werden, sind diese nun inklusive. Das Sondermodell baut auf der höheren der beiden früheren Ausstattungslinie Mii electric Plus auf, die vor dem Bestellstopp ab 21.775 Euro zu haben war. Zu den seinerzeit bereits serienmäßigen Features wie Climatronic, Spurhalteassistent, Berganfahrhilfe, 16-Zoll-Alufelgen und getönten Scheiben gesellen sich nun unter anderem die zuvor optionalen Pakete zu Fahrassistenz, Winterausstattung und EasyFlex (u.a. höhenverstellbare Vordersitze und getrennt umklappbare Rücksitzlehnen). Kurzgefasst: “Auf Basis des Seat Mii electric Plus sind auf der Sonderausstattungsliste bei diesem Editionsmodell bereits alle Häkchen gesetzt”, teilen die Spanier mit.
seat-mediacenter.de, seat.de, heise.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Analyst Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Vertriebsmitarbeiter Außendienst (m/w/d) Energy & Power Solution

Zum Angebot

Partner Manager externe Services & Installationen (m/w/d)

Zum Angebot

3 Kommentare zu “Seat Mii electric kehrt nach Bestellstopp als Sondermodell zurück

  1. David

    Da holt man sich jetzt von Leuten das Geld, das so ein Auto wirklich in der Produktion kostet. Man darf es nicht mit den früheren Angeboten vergleichen, wo man stark subventionierte. Das war, damit sich überhaupt eine signifikante Masse Mensch traute, so ein Auto zu bestellen. Es war damals richtig.

    Aber auch jetzt ist der Wagen nicht überteuert, sondern reell bepreist und der Preis nach Förderung ist absolut niedrig. Man weiß in dessen auch, wie gut und zuverlässig das Fahrzeug ist.

    Ich würde allerdings das Original bevorzugen, das demnächst auch wieder verfügbar sein wird. Twingo und Smart sind mit ihren Mikro-Akkus keine Mitbewerber, allenfalls der kommende ID.3 für 29.900 € könnte erwogen werden. Aber 5.500€ Unterschied muss der größere Wagen einem dann wert sein.

  2. David

    Damit stellt der VW-Konzern sicher, dass er diesen Drilling nicht mehr subventionieren muss. Vorher hat man ja angeblich 3.000€ bei den Produktionskosten draufgelegt, was ich nicht bezweifeln möchte.

    Jetzt muss der Kunde ein Sondermodell mit zweifelhafter sog. Vollausstattung ordern. Denn es fehlen etliche Features, die ein e-up in Vollausstattung hat, nur um exemplarisch Multifunktionslenkrad oder Rückfahrkamera zu nennen. Und das Original wird sicher nicht teurer sein…

  3. Mad

    Eben erfahren – nach interene Informationen ist das gesamte deutsche Kontigent schon wieder ausverkauft. Es ist zum Heulen dieses Rumgeeiere. Wir konnten noch nicht bestellen, da die Förderbescheide von sozai&mobil noch nicht da sind. Letzes Jahr war es das selbe. Fahrzeugkauf wird zum Lotteriespiel. So ein Krampf – diese Drillinge könnten zum Bestseller des Jahres werden, wenn sie den produziert werden würden. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/01/29/seat-mii-electric-kehrt-nach-bestellstopp-als-sondermodell-zurueck/
29.01.2021 11:01