02.03.2021 - 09:44

Volvo will ab 2030 nur noch Elektroautos verkaufen

Volvo Cars wird ab 2030 zum reinen Elektroauto-Hersteller. Bereits 2018 hatte sich Volvo das Ziel gesetzt, bis 2025 die Hälfte des Umsatzes mit reinen E-Autos zu erzielen. Dazu gibt es eine weitere Änderung: E-Autos will Volvo nur noch im Direktvertrieb über das Internet verkaufen.

Während sich Volvo bei der Ankündigung von 2018 noch einige Hintertürchen offen gelassen hatte – so schloss etwa die Aussage, nur noch Autos mit Elektromotor verkaufen zu wollen, auch Mildhybride mit ein –, ist die Ansage nun deutlich klarer: Ab 2030 wollen die zum chinesischen Geely-Konzern gehörenden Schweden nur noch reine Elektroautos anbieten und bis dahin jedes Auto in dem globalen Portfolio mit Verbrennungsmotor, einschließlich Hybriden, auslaufen lassen.

„Es gibt keine langfristige Zukunft für Autos mit Verbrennungsmotor“, sagte CTO Henrik Green. „Wir sind fest entschlossen, ein reiner Elektroauto-Hersteller zu werden und der Übergang sollte bis 2030 erfolgen.“

Dabei vertraut Volvo nach eigenen Angaben auch auf die jüngsten Ankündigungen und Entscheidungen aus der Politik: Die Entscheidung basiere auch auf der Erwartung, dass die Gesetzgebung sowie ein rascher Ausbau der zugänglichen hochwertigen Ladeinfrastruktur die Akzeptanz vollelektrischer Autos durch die Verbraucher beschleunigen werde, so Volvo.

„Um erfolgreich zu bleiben, brauchen wir profitables Wachstum. Anstatt in ein schrumpfendes Geschäft zu investieren, investieren wir in die Zukunft – elektrisch und online“, sagte CEO Håkan Samuelsson.

– ANZEIGE –



Dabei gibt Samuelsson ein gutes Stichwort: Volvo kündigte zudem an, den Vertrieb seiner vollelektrischen Modelle ausschließlich online abzuwickeln – den Anfang soll hier das neue Modelljahr 2022 des XC40 Recharge Pure Electric machen. Dort sollen vor allem vorkonfigurierte Fahrzeuge angeboten werden, die den Bestellprozess (und die Produktion) vereinfachen und beschleunigen sollen.

Die Schweden erhoffen sich davon, die Komplexität im Produktangebot zu reduzieren und wollen gegenüber dem Kunden mit transparenteren und festgelegten Preismodellen arbeiten können, so die Ankündigung. Also auch bei Volvo scheint die Zeit der Rabatt-Verhandlungen im Autohaus ein Ende zu haben – sowohl wegen des Preismodells als auch wegen der Online-Bestellung zum angezeigten Preis.

„Unsere Kunden sollen in einem Volvo möglichst sorgenfrei unterwegs sein. Dafür nehmen wir ihnen die Komplexität beim Kauf und beim Fahren ab“ sagt Lex Kerssemakers, Mitglied des Vorstandes von Volvo Cars und Leiter Global Commercial Operations. „Vereinfachung und Komfort sind der Schlüssel zu allem, was wir tun.“

Zweiter Elektro-Volvo wird noch am Dienstag vorgestellt

Dafür will das Unternehmen eine nicht näher genannte Summe in den Ausbau seiner Online-Vertriebskanäle investieren. Aber auch der stationäre Handel soll als „zentrale Anlaufstelle“ für den Kunden erhalten bleiben – für Probefahrten und Beratung, Auslieferung und Wartung. „Online und Offline müssen vollständig und nahtlos integriert werden“, so Kerssemakers weiter.

Der XC40 Recharge Pure Electric (früher XC40 Recharge P8) soll zunächst im Abo „Care by Volvo“ angeboten werden. Neben einem flexiblen Abo soll es auch ein 36-Monats-Abo ähnlich einem Leasing-Angebot geben. Kunden, die den elektrischen XC40 kaufen wollen, müssen sich noch etwas gedulden: „Ein entsprechender Prozess wird derzeit noch in den finalen Details entwickelt und in Kürze vorgestellt, damit dann auch der Barkauf online möglich ist“, so Volvo in der Mitteilung. Das neue Modelljahr wird darüber hinaus auch günstiger: Startete das Basismodell in Deutschland bisher bei 62.000 Euro, soll das neue Modelljahr ab rund 58.000 Euro in der Preisliste stehen. Damit liegt der Bruttolistenpreis bei unter 60.000 Euro, womit der XC40 Recharge von der „0,25-Prozent“-Regel bei der Dienstwagenregelung profitiert.

Wenn die Kunden noch warten, werden sie auch mehr Auswahl bei den Elektro-Modellen haben: Noch im Laufe des Dienstags wollen die Schweden ein zweites E-Modell vorstellen.
volvocars.com (Ziel 2030), volvocars.com (Online-Vertrieb)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/03/02/volvo-will-ab-2030-nur-noch-elektroautos-verkaufen/
02.03.2021 09:52