17.03.2021 - 11:32

MG Motor: E-Auto-Produktoffensive in Europa

Die britische SAIC-Marke MG Motor expandiert zunehmend nach Kontinentaleuropa. Nach dem jüngst eingeführten rein elektrischen SUV ZS EV und dem in Kürze folgenden Plug-in-Hybrid MG EHS hat der Autobauer das nächste Stromer-Duo angekündigt: das SUV Marvel R Electric und den Kompakt-Kombi MG 5 Electric.

In Großbritannien ist MG schon länger mit seinen Autos präsent. Das ist historisch bedingt: Bei der SAIC-Tochter handelt es sich um eine einst britische Marke. Nach der Expansion in zunächst kleinere benachbarte Märkte wie Norwegen, Island, Dänemark und die Niederlande will MG nun im großen Stil in Europa Fuß fassen. Geplant und teils seit Kurzem vollzogen ist der unter anderem der Markteintritt in Deutschland, Frankreich und Italien.

In Deutschland ist seit Jahresbeginn der elektrische ZS EV zu haben, ein kompaktes E-SUV mit 105 kW Leistung und 353 Nm Drehmoment. Der ZS EV ist bei 140 km/h abgeregelt und beschleunigt in 8,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Die Batterie mit einem Energiegehalt von 44,5 kWh soll eine WLTP-Reichweite von 263 Kilometern ermöglichen. An einer DC-Säule soll der Akku nach 40 Minuten wieder zu 80 Prozent geladen sein. Der Preis: 31.990 Euro vor Förderung.

In Kürze folgt hierzulande der Plug-in-Hybrid-SUV EHS, dessen elektrische Reichweite MG mit 52 Kilometern angibt. Die Systemleistung soll sich auf 190 kW belaufen, der Spurt von 0 auf 100 km/h in 6,9 Sekunden gelingen. Die 16,6 kWh große Batterie kann leider nur mit maximal 3,7 kW geladen werden. Der Preis liegt bei knapp 35.000 Euro vor Förderung.

– ANZEIGE –
EA Elektro-Automatik

Matt Lei, Vorstandsvorsitzender von MG, bezeichnet den ZS EV und den EHS Plug-in-Hybrid als äußerst praktische Fahrzeuge, die die wichtigsten Bedürfnisse erfüllen. Das neu vorgestellte kommende Stromer-Duo grenzt er davon ab: „Der MG Marvel R Electric und der MG MG5 Electric wecken dagegen noch mehr Emotionen. Diese neuen MG-Modelle verkörpern die Leistung, die Innovationen und die noch nie dagewesenen Möglichkeiten unserer Zeit.“

Der Marvel R Electric ist ein 4,70 Meter langes SUV, das je nach Version mit zwei oder drei E-Motoren aufwartet. Die Leistung des Topmodells liegt bei 212 kW, das Drehmoment bei 660 Nm. Den Energiegehalt der Batterie nennen die Briten nicht. Es heißt lediglich, dass die WLTP-Reichweite bei „über 400 Kilometern“ liege und der Akku via DC-Ladung in 30 Minuten wieder auf 80 Prozent geladen werden könne. Im technischen Datenblatt ist ferner von 200 km/h Spitzen-Tempo und einer Beschleunigung in unter fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h die Rede. Außerdem gibt es einen Onboard-Lader, der dreiphasiges Laden mit bis zu 11 kW erlaubt.

In der Basisversion wird der Marvel R Electric zum Heckantriebler, Leistungsdaten nennt MG allerdings nicht. Als weitere Highlights hebt die britische Marke eine Anhängelast von 750 Kilogramm, eine verbaute Wärmepumpe und einen V2L-Anschluss zur Stromversorgung externer Verbrauchsgegenstände hervor. Der Kofferraum soll 357 Liter beziehungsweise durch Umklappen der Fondsitze 1.396 Liter fassen. Das Basismodell wartet zudem vorne mit zusätzlichen 150 Liter Stauraum auf.

Bleibt noch der MG5 Electric, ein 4,54 Meter langer Kompakt-Kombi mit einem Radstand von 2,67 Meter. Der Stromer leistet 135 kW und kommt auf ein Drehmoment von 280 Nm. Bei den noch dürftigen Batterie-Eckpunkten decken sich die Angaben mit denen des Marvel R Electric (Reichweite „über 400 Kilometer“, AC-Laden: 11 kW dreiphasig, DC-Laden: 30 Minuten auf 80 Prozent SoC). Punkten soll der MG5 Electric mit 578 bis 1.456 Liter Kofferraumvolumen, einer Anhängelast von bis zu 500 Kilogramm, einer Dachlast von 75 Kilogramm und der Möglichkeit, einen Fahrradträger auf die Anhängerkupplung zu installieren. Zudem ist auch der Kombi V2L-fähig.

 

Auf den europäischen Markt soll der Marvel R Electric im Mai und der MG5 Electric im Oktober kommen. Laut „Auto, Motor und Sport“ wird die Baureihe des MG5 in Großbritannien bereits seit einiger Zeit angeboten, vor dem Start in anderen europäischen Ländern soll sie aber einem umfangreichen Facelift unterzogen werden. Preise nennt MG für beide Stromer noch nicht.

Der Vertrieb in Deutschland wird laut der Webseite der Marke über sogenannte Brandstores und MG Agenten abgewickelt. Ob die Fahrzeuge dort nur vorgestellt und zu Probefahrten gebucht werden können oder auch verkauft werden, ist unklar. In jedem Fall sollen die Modelle online zu erwerben sein.
auto-medienportal.net, auto-motor-und-sport.de, insideevs.de, news.mgmotor.eu (Marvel R), news.mgmotor.eu (MG5)

– ANZEIGE –

ZF

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/03/17/mg-motor-e-auto-produktoffensive-in-europa/
17.03.2021 11:09