30.03.2021 - 15:11

ABB und AWS entwickeln eMobility-Cloud für Flotten

ABB und Amazon Web Services haben angekündigt, in einer Partnerschaft eine cloudbasierte digitale Lösung für das Echtzeitmanagement von Elektrofahrzeugflotten entwickeln. Die neue Plattform wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2021 lanciert.

Die Lösung soll die effiziente Nutzung von Elektrofahrzeugen optimieren, die Elektrifizierung von Fuhrparks beschleunigen und es Betreibern weltweit ermöglichen, ohne Beeinträchtigung des Geschäftsbetriebs auf Elektromobilität umzustellen, wie ABB mitteilt.

ABB soll dabei sein Knowhow in den Bereichen Energiemanagement, Ladetechnologie und Elektromobilitätslösungen einbringen, Amazon Web Services (AWS) liefert seine Cloud-Technologien und Software-Expertise. Mit der Plattform soll das Flottenmanagement „effizienter und zuverlässiger“ gestaltet werden, so ABB.

ABB hatte im vergangenen Jahr in Berlin die Tochter ABB eMobility gegründet. Das Unternehmen soll sich ausschließlich mit der Entwicklung „maßgeschneiderter, skalierbarer und kosteneffizienter Technologien für Flottenbetreiber“ beschäftigen. Eine Vorgabe: Die Lösungen sollen für Fahrzeuge aller Hersteller geeignet sein. Dort ist auch die Entwicklung der Flotten-Plattform mit AWS angesiedelt.

– ANZEIGE –



„Mit der Expertise der beiden Unternehmen werden wir unser gemeinsames Ziel erreichen, das Flottenmanagement von Elektrofahrzeugen einfacher und zugänglicher zu machen“, sagt Frank Mühlon, Leiter der ABB-Division eMobility. „Diese neue Lösung wird die Welt der Elektromobilität revolutionieren, da sie Hard- und Software in einem Ökosystem zusammenbringt und dem Nutzer so ein nahtloses Erlebnis bietet.“ Jon Allen, Director Professional Services Automotive bei AWS, ergänzt: „Gemeinsam werden ABB und AWS der Elektrofahrzeugindustrie die Einblicke, die Flexibilität und die Größenvorteile bringen, die sich durch die Cloud eröffnen, und den Kunden den erfolgreichen Übergang in eine kohlenstoffarme Zukunft erleichtern.“

Da das Spektrum an Fahrzeugmodellen und Ladetechnologien weiter schnell wachsen wird, soll die Plattform leicht anpassbare Software-Lösungen bieten, die mit „unkomplizierten, Plug-and-Go-fähigen Ladegeräten“ kombiniert werden soll. Wie genau diese Ladegeräte aussehen sollen, gibt ABB aber nicht an.
abb.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Junior Business Developer Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager (w/m/d) für die DACH Region (Remote oder Office München)

Zum Angebot

[Junior] Sales Manager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/03/30/abb-und-aws-entwickeln-emobility-cloud-fuer-flotten/
30.03.2021 15:54