07.05.2021 - 10:52

Tesla-Produktion für das zweite Quartal schon ausverkauft?

Tesla hat seine Produktionskapazitäten für das zweite Quartal angeblich bereits komplett ausverkauft. Das soll Elon Musk laut einem US-Medienbericht den Mitarbeitern nun – rund zwei Monate vor Quartalsende, mitgeteilt haben.

Wie das in Sachen Tesla oft gut informierte Portal „Electrek“ unter Berufung auf Insider berichtet, soll das nicht nur die anlaufende Produktion der aufgefrischten Versionen des Model S und Model X betreffen, sondern auch das Model 3 und Model Y. Eine Bestätigung seitens Tesla – oder einen Tweet von Elon Musk – hierzu gibt es aber nicht.

Beim Model S und Model X war das beinahe zu erwarten – beide Modelle können seit der Vorstellung des Refreshs Ende Januar bestellt werden, im ersten Quartal wurde aber kein einziges Exemplar der beiden großen Baureihen gefertigt. Die nun wieder anlaufende Produktion steht also Auftragseingängen aus über drei Monaten entgegen.

Bereits bei der Telefonkonferenz zum Geschäftsbericht des ersten Quartals Ende April hatte Musk von einer extrem hohen Nachfrage berichtet. „Wir haben eine echte Veränderung in der Kundenwahrnehmung von Elektrofahrzeugen gesehen und unsere Nachfrage ist die beste, die wir je gesehen haben“, so Musk damals. „Normalerweise sinkt im ersten Quartal die Nachfrage, aber in diesem Jahr haben wir einen Anstieg verzeichnet, der über dem normalen saisonalen Nachfragerückgang im ersten Quartal lag.“

– ANZEIGE –



Im laufenden zweiten Quartal wird nicht nur wegen der angeblich hohen Nachfrage mit einem neuen Produktionsrekord gerechnet – womöglich fällt sogar erstmals die Marke von 200.000 produzierten Teslas in einem Quartal. Für den bisherigen Rekord aus dem Q1 2021 mit 180.338 gebauten Fahrzeugen hatten ausschließlich das Model 3 und Model Y gesorgt – beim Model S/X ruhten wie erwähnt noch die Bänder. Steigt die Produktion der beiden kleineren Baureihen in Fremont und Shanghai (vor allem das Model Y aus China) weiter und es kommen wieder Model S und X hinzu, scheinen die 200.000 Fahrzeuge machbar.

In der extrem hohen Nachfrage sieht „Electrek“ auch eine Begründung dafür, weshalb Tesla derzeit offenbar sein Referral-Programm überarbeitet. In einem anderen Bericht des Portals heißt es, dass Tesla alleine 2021 im Rahmen seines Empfehlungs-Programms bereits 23 Millionen Dollar (19 Millionen Euro) für die kostenlose Nutzung seiner Supercharger ausgegeben habe.
electrek.co (Nachfrage), electrek.co (Referral-Programm)

– ANZEIGE –

Juice J+ pilot

Stellenanzeigen

Junior Business Developer Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager (w/m/d) für die DACH Region (Remote oder Office München)

Zum Angebot

[Junior] Sales Manager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Tesla-Produktion für das zweite Quartal schon ausverkauft?

  1. David

    Die Tesla-Homepage mit Warenwirtschaftssystem dahinter, weiß davon nichts. Da steht das Model 3 auf Mai, wenn man jetzt bestellt. Also quasi sofort gibt es das. Wäre das Quartal ausverkauft, würde ja zumindest Juli dort stehen müssen.

  2. Peter

    Das hört sich gut an
    Dann sollten ja zum Ende des Jahres 800 000 Auto verkauft sein
    Ich drücke Tesla die Daumen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/05/07/tesla-produktion-fuer-das-zweite-quartal-schon-ausverkauft/
07.05.2021 10:11