27.05.2021 - 11:44

Opel baut 1.744 Corsa-e für die italienische Post

Opel hat einen Großauftrag für Elektroautos von der italienischen Post erhalten. Der Post- und Logistikbetreiber mit Sitz in Rom hat 1.744 Opel Corsa-e geordert. Noch in diesem Jahr sollen die ersten der bestellten Opel-Stromer zur Poste Italiane rollen.

Der Opel Corsa-e überzeugte die Italiener im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung, an der laut den Rüsselsheimer Hersteller „auch andere führende Automobilhersteller teilgenommen haben“. Der Corsa-e sei für den täglichen Lieferdienst der Post das ideale Einsatzfahrzeug, führt Opel in einer Mitteilung aus.

Welche Aufgaben die E-Kleinwagen innerhalb des Konzerns genau wahrnehmen werden, geht aus der Pressenotiz nicht hervor. Das Ladevolumen ist in den kleinen Autos bekanntlich gering. Ausspielen soll der Corsa-e hingegen seine Kompaktheit und Wendigkeit sowie seine Reichweite von bis zu 337 Kilometern gemäß WLTP, seine DC-Ladeleistung von bis zu 100 kW und seine 8-Jahres-Garantie (respektive 160.000 Kilometer) für die Batterie.

Auf Herz und Nieren getestet haben wir den Opel Corsa-e übrigens selbst im Spätsommer 2020. Als Fazit resümierte unser Autor Christoph M. Schwarzer seinerzeit im Fahrbericht, dass das Modell Ein- und Umsteiger anspricht, die kein auffälliges Elektroauto wollen, sondern einfach ein Auto, das solide funktioniert. Der Opel Corsa-e sei die ideale Wahl für kostenbewusste Elektroautokäufer, die für ihr individuelles Einsatzprofil auf eine hohe und reproduzierbar abrufbare DC-Ladeleistung Wert legen.

Die Preisliste des Opel Corsa-e beginnt bei 29.900 Euro. Hiervon kann der Umweltbonus inklusive Innovationsprämie in Höhe von 9.000 Euro (inkl. Herstelleranteil von 3.000 Euro netto) abgezogen werden. Das Basismodell Selection ist ausschließlich in Mondstein Grau erhältlich, hat aber bereits eine umfangreiche Ausstattung. Die Klimaautomatik ist ebenso serienmäßig wie das radarbasierte automatische Notbremssystem oder die Möglichkeit, die Smartphone-Navigation per Android Auto oder Apple CarPlay ins 7-Zoll-Zentraldisplay zu spiegeln.
de-media.opel.com

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/05/27/opel-baut-1-744-corsa-e-fuer-die-italienische-post/
27.05.2021 11:24