31.05.2021 - 10:05

Hyzon Motors erhält 20 Bestellungen aus den Niederlanden

Hyzon Motors hat Kaufverträge über insgesamt 20 Brennstoffzellen-Lkw mit Tochtergesellschaften der niederländischen Transportunternehmen Jan Bakker und Millenaar & van Schaik abgeschlossen. Bis zu drei davon sollen noch 2021 und der Rest 2022 ausgeliefert werden.

Hyzon betont in der Mitteilung, dass es sich um „endgültige Kaufverträge“ handle – in der Branche werden auch gerne unterzeichnete Absichtserklärungen als Bestellungen bezeichnet, hier sollen es aber verbindliche Bestellungen sein. Die ersten drei Fahrzeuge sollen im vierten Quartal diesen Jahres ausgeliefert werden, die restlichen 17 in 2022.

Dennoch gibt es noch einige Unklarheiten, etwa wo die Fahrzeuge gebaut werden sollen. Hyzon selbst spricht in der Mitteilung davon, dass die Lkw „voraussichtlich in seinem europäischen Werk im Großraum Groningen in den Niederlanden“ hergestellt werden sollen. Sicher scheint das aber noch nicht.

Klar ist aber, welches Modell bestellt wurde: Bei den Fahrzeugen handelt es sich um Zugmaschinen des Typs HyMax 450 mit bis zu 550 kW Leistung und einer Reichweite von bis zu 520 Kilometern Kilometern. Der HyMax 450 basiert auf einem Lkw-Chassis von DAF.

Offen wiederum ist, für welche Variante sich die niederländischen Kunden entschieden haben. Der HyMax 450 ist als Chassis, Zugmaschine, Koffer-Lkw und Kranwagen für den Container-Transport erhältlich. Zudem gibt es noch eine Müllwagen-Version und eine Variante zur Abwasserreinigung – diese zielen aber nicht auf die Logistikbranche.

ZF

„Wir freuen uns, mit Transport- und Logistikunternehmen wie Jan Bakker und Millenaar & van Schaik zusammenzuarbeiten, um Lkw mit Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb in die Niederlande zu bringen“, sagt Hyzon-CEO Craig Knight. „Diese Verträge unterstreichen das Interesse an Hyzons Produkten auf dem europäischen Markt, wo wir eine starke Akzeptanz bei emissionsfreien Schwerfahrzeugen verzeichnen.“

Millenaar & van Schaik ist eines der größten Asphalttransportunternehmen in den Niederlanden. Die Unternehmensgruppe Jan Bakker besteht aus 17 Einzelunternehmen – welche Tochter genau die Hyzon-Lkw bestellt hat, wird nicht genannt.

Für Hyzon kommt die verbindliche Bestellung aus den Niederlanden zu einem guten Zeitpunkt: Das Unternehmen will bald mittels der Fusion mit der Decarbonization Plus Acquisition Corporation (NASDAQ: DCRB, DCRBW) an die Börse gehen.
hyzonmotors.com (Bestellung), cleantechnology.nl (HyMax 450)

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/05/31/hyzon-motors-erhaelt-20-bestellungen-aus-den-niederlanden/
31.05.2021 10:40