15.06.2021 - 15:04

Katar strebt emissionsfreien ÖPNV bis 2030 an

yutong-electric-bus

Alle öffentlichen Verkehrsmittel in Katar sollen bis zum Jahr 2030 auf rein elektrischen Betrieb umgestellt werden. Der schrittweise Umstieg umfasst öffentliche Buslinien, staatliche Schulbusse und die Busse des Nahverkehrssystems Metro in der Hauptstadt Doha.

Das kündigte jetzt das US-Qatar Business Council an, eine Einrichtung zur Forcierung des Handels zwischen den USA und Katar. In einem ersten Schritt soll bis zum Start der Fußball-WM im kommenden Jahr ein Viertel der öffentlichen Verkehrsmittel in Katar elektrifiziert werden. Hierfür hat das Emirat bereits 741 Elektrobusse beim chinesischen Hersteller Yutong bestellt.

Die Behörden des Emirat arbeiten auch am Aufbau eines Ladenetzes in dem knapp 12.000 Quadratkilometer großen Land. Der Strom- und Wasserversorger Kahramaa soll dazu bis zum kommenden Jahr bis zu 500 Ladepunkte errichten. Bisher gibt es in Katar „ediglich 11 Ladestationen, die regelmäßig in Betrieb sind“, wie es bei Doha News heißt. Das Land strebe außerdem an, Ladestationen mit Photovoltaikanlagen zu koppeln. Einen Pilotstandort gibt es bereits seit 2019. Die sogenannte Tarsheed-Photovoltaikstation verfüge über zwei Ladepunkte mit bis zu 100 kW.

– ANZEIGE –
EA Elektro-Automatik

Bereits Ende vergangenen Jahres hatte Mowasalat, das ÖPNV-Unternehmen in Katar, dem chinesischen Hersteller Yutong einen Rekordauftrag über 1.002 Busse beschert, davon 741 Elektrobusse. Mowasalat wird den Pendlerverkehr während der Fußball-WM 2022 organisieren. Der Auftrag über 1.002 Busse hat nach Angaben von Yutong einen Wert von 1,8 Milliarden Yuan, umgerechnet rund 230 Millionen Euro, und avanciert für den chinesischen Hersteller damit zum größten Auftrag der Firmengeschichte.

Flankiert wurde der Vertrag von einem Rahmenabkommen zwischen Yutong, der Qatar Free Zones Authority und Mowasalat über die Errichtung einer Fabrik zur Montage von E-Bussen in Katar. Ab Ende 2022 sollen in dem Emirat demnach innerhalb von sieben Jahren insgesamt 1.500 Elektrobusse montiert werden, die auch für den Export bestimmt sind.
dohanews.co

– ANZEIGE –

ZF

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/06/15/katar-strebt-emissionsfreien-oepnv-bis-2030-an/
15.06.2021 15:51