02.07.2021 - 09:25

Great Wall plant 3,2 Millionen New Energy Vehicles in 2025

Der chinesische Autobauer Great Wall Motor hat seinen Strategieplan bis zum Jahr 2025 und seine neue Traktionsbatterie vorgestellt. Great Wall plant bis 2025 einen jährlichen weltweiten Absatz von 4 Millionen Fahrzeugen, von denen 80 Prozent – also 3,2 Millionen Fahrzeuge – sogenannte New Energy Vehicles sein sollen.

Unter diesem Begriff werden in China bekanntlich rein Batterie-elektrische und Brennstoffzellen-Fahrzeuge sowie Plug-in-Hybride zusammengefasst. 100 Milliarden Yuan (umgerechnet rund 13 Milliarden Euro) will der Autohersteller bis zum Jahr 2025 in die Forschung und Entwicklung investieren.

Great-Wall-CEO Jack Wei sieht nicht nur sein Unternehmen, sondern auch die gesamte chinesische Autoindustrie in einer wichtigen Phase. „Die einzige Möglichkeit für chinesische Automarken, unsere Konkurrenten im eigentlichen Sinne zu übertreffen, besteht darin, ihre eigenen Vorteile in den nächsten drei bis fünf Jahren schnell zu vergrößern, um auf dem Gebiet der NEV und KI führend zu sein“, sagte Wei bei der Strategie-Konferenz. „Diese Chance für unsere Industrie bietet sich nur ein Mal.“

Um „China zu gewinnen und global zu werden“ hat Great Wall nicht nur Ziele für die globale Forschung und Entwicklung, Produktion und Vertrieb festgelegt (darunter die eingangs erwähnten Absatzziele für 2025), sondern will auch die „Globalisierung von Marke, Technologie und Talenten“ vertiefen. Konkrete Märkte, die der Konzern für seine Expansion im Blick hat, wurden aber nicht genannt.

– ANZEIGE –

Auch neue Modelle wurden nicht angekündigt – dafür eine wichtige Kerntechnologie der kommenden Fahrzeuge. Die Strategie-Konferenz war zugleich auch das „8. Tech-Festival von Great Wall Motors“. In diesem Teil der Veranstaltung kündigte das Unternehmen laut einem Bericht von „Gasgoo“ seine neue Traktionsbatterie namens „Dayu“ an. Diese soll ab 2022 in alle neuen NEV-Modellen des Herstellers integriert werden.

Der Akku setzt laut Li Shuhui, dem stellvertretenden Generaldirektor für Forschung und Entwicklung von Great Wall, auf Zellen mit einer NCM-811-Chemie und soll bei einem thermischen Durchgehen besonders sicher sein. Weitere Angaben, etwa zur Energiedichte, Schnellladefähigkeit oder den Kosten, machte Li nicht.

Mit seinem Ansatz, in den kommenden drei bis fünf Jahren die chinesische Autoindustrie allgemein voranbringen zu wollen, meint es Wei offenbar ernst: Die technische Patente der neuen Batterie sollen laut dem Bericht der gesamten Automobilindustrie kostenlos zugänglich gemacht werden.
gwm-global.com, gasgoo.com

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter:in E-Mobility Großprojekte / Product-Owner (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/07/02/great-wall-plant-32-millionen-new-energy-vehicles-in-2025/
02.07.2021 09:03