10.08.2021 - 09:12

Neumann pflichtet Diess in Ionity-Kritik bei

evelozcity-karl-thomas-neumann

Kurz nach VW-Chef Herbert Diess hat sich mit Karl-Thomas Neumann der nächste Automobilmanager negativ über Ionity geäußert. Bei einem Ladestopp im dänischen Vordingborg seien zwei von vier Ionity-Säulen defekt gewesen.

Die anderen beiden hätten sich geweigert, mit seinem Porsche Taycan zu kommunizieren und den Ladevorgang zu starten, so der frühere Opel-Chef und Ex-Canoo-Vorstand. „Die einzigen konsistenten Premium-Charging-Erfahrungen, die ich hatte, waren mit meinem Tesla. Supercharger funktionieren immer“, so Neumann auf LinkedIn.
linkedin.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Neumann pflichtet Diess in Ionity-Kritik bei

  1. Michael Frey

    Wir sind gerade mit unserem Tesla auf Urlaubsreise, auf die Super charger ist immer Verlass, funktionieren,keine Anmeldung keine App notwendig,super einfach und zuverlässig,so geht die Mobilitätswende

  2. Marc Stumpe

    Kann ich nur bestätigen.
    Ich hoffe nur, das die kWh-Preise nicht auch bei Tesla weiter steigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/08/10/neumann-pflichtet-diess-in-ionity-kritik-bei/
10.08.2021 09:48