17.09.2021 - 10:00

Lucid Air kommt auf 837 Kilometer EPA-Reichweite

Das kalifornische Startup Lucid Motors hat offizielle Reichweiten-Einstufungen für seine Elektro-Limousine Air durch die US-Umweltbehörde EPA veröffentlicht. Mit bis zu 520 Meilen für die reichweitenstärkste Variante verfügt der Lucid Air über den bisher höchsten EPA-Wert für ein Elektroauto.

Der Top-Wert gilt für die „Dream Edition Range“ des Lucid Air mit 19-Zoll-Rädern und liegt bei genannten 520 Meilen, also 837 Kilometern. Bei der „Dream Edition Range“ handelt es sich um eine neue Variante: Bei der Vorstellung im September 2020 wurde noch das 588 kW starke Modell „Grand Touring“ als reichweitenstärkste Option geführt, die „Dream Edition“ kam nach damaligen Angaben auf eine Leistung von 794 kW.

Die „Dream Edition“ wurde nun aber aufgesplittet – in die erwähnte „Dream Edition Range“ mit 686 kW Leistung und 520 Meilen Reichweite sowie die „Dream Edition Performance“. Diese leistet auf 817 kW und ist mit den 19-Zöllern mit 471 Meilen EPA-Reichweite (758 Kilometer) angegeben. Mit den optionalen 21-Zoll-Felgen liegen die Reichweiten bei 481 Meilen („Dream Edition Range“) bzw. 451 Meilen („Dream Edition Performance“).

Der Lucid Air „Grand Touring“ kommt weiterhin auf eine Leistung von 588 kW. Mit den 19-Zöllern liegt die ermittelte EPA-Reichweite bei 516 Meilen, also 830 Kilometern – und damit nur zwei Kilometer unter dem vorläufigen Wert, den Lucid zur Premiere vor einem Jahr genannt hatte. Mit den 21-Zöllern sind in der EPA-Norm noch 469 Meilen (755 Kilometer) möglich.

– ANZEIGE –



„Entscheidend ist, dass dieser Meilenstein durch die weltweit führende hauseigene EV-Technologie von Lucid erreicht wurde und nicht einfach durch die Installation eines übergroßen Batteriepakets“, sagt Peter Rawlinson, CEO und CTO der Lucid Group. „Unser rennerprobter 900-V-Akku und unsere BMS-Technologie, unsere miniaturisierten Antriebseinheiten, gepaart mit unserer ‚Wunderbox‘-Technologie, verleihen Lucid Air eine extrem hohe Effizienz, sodass sie mit weniger Batterieenergie mehr Kilometer zurücklegen kann. Das Elektroauto der nächsten Generation ist wirklich angekommen!“

Das aktuelle Tesla Model S Long Range kommt auf eine EPA-Reichweite von 405 Meilen (652 Kilometer). Für den Mercedes EQS liegt noch keine EPA-Reichweiten-Einstufung vor. Im WLTP, der für gewöhnlich für höhere Reichweitenangaben als bei der EPA sorgt, kommt der EQS auf 770 Kikometer oder 478 Meilen – die EPA-Reichweite dürfte also wohl unter diesem Wert liegen. Eine WLTP-Einstufung für den Lucid Air ist noch nicht bekannt, dürfte aber bald folgen – schließlich will Lucid wie berichtet seine E-Limousine ab 2022 auch in Europa (konkret auch in Deutschland) anbieten.
lucidmotors.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/09/17/lucid-air-kommt-auf-837-kilometer-epa-reichweite/
17.09.2021 10:10