20.10.2021 - 09:32

BMW macht Coldplay-Konzerte grüner

bmw-i3-120-ah-2018-03-min

Über einen neuen Einsatzzweck für ausgediente Elektroauto-Batterien berichtet BMW. Mehr als 40 teilweise recycelte BMW-i3-Batterien sorgen für Strom während der Live-Auftritte der Band Coldplay und ersetzen dabei Diesel- und Benzingeneratoren.
bmwgroup.com

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “BMW macht Coldplay-Konzerte grüner

  1. Hans Herbert

    Ich hab‘ es immer gesagt: der Strom-Lkw ist im Kommen! Der soll dann herumfahren und an den abgeregelten Windrädern den vergeudeten Strom aufsammeln. Dann fährt er zu Veranstaltungen oder verwaisten Ladeparks und liefert per Kabel neuen Strom. Das ist immer besser als mit der H2-Maschine viel Lärm um Nichts zu machen.

  2. Lukas

    „Das Aufladen erfolgt über eine Reihe erneuerbarer Energiequellen, darunter Solaranlagen, ein kinetischer Stadionboden, Elektrofahrräder und Generatoren, die mit hydriertem Pflanzenöl betrieben werden.“

    Also zumindest zwei dieser Energiequellen werden wahrscheinlich keinen nennenswerten Beitrag zur Stromerzeugung leisten. Am Ende ist es hauptsächlich ein Marketinggag und die Batterien werden mit Biodiesel aufgeladen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/10/20/bmw-macht-coldplay-konzerte-gruener/
20.10.2021 09:05