01.11.2021 - 14:51

Florida: Tri-Eagle Sales least zehn BEV-Lkw von Nikola

Nikola hat mit dem Getränkegroßhändler Tri-Eagle Sales aus Florida eine Vereinbarung über das Leasing von zehn BEV-Lkw des Typs Nikola Tre getroffen. Die ersten Auslieferungen sollen 2022 erfolgen. Als Vermittler agiert die Ring Power Corporation, ein Mitglied des Vertriebs- und Service-Händlernetzes von Nikola.

Im Rahmen des von Tri-Eagle Sales in Anspruch genommenen Flotten-Leasingmodells wird Ring Power den Vertrieb, die Reparaturen, die Wartung und den Aufbau der Ladeinfrastruktur, die für den Betrieb der E-Lkw während der gesamten Leasingdauer erforderlich ist, übernehmen. Beim Nikola Tre handelt es sich bekanntlich um Nikolas elektrische Klasse-8-Zugmaschine, die ab diesem Jahr in einer Kleinserienfertigung in Ulm gebaut wird. Die ersten Exemplare sollen an ausgewählte Kunden in den USA gehen.

Im kommenden Jahr soll der Tre auch in Europa eingesetzt werden. Unter anderem wird der Hamburger Hafen Pilotkunde in Europa werden. Dort dürften ab 2022 25 E-Lkw eingesetzt und getestet werden. Mittelfristig soll die Produktion in Ulm auf 3.000 Fahrzeuge pro Jahr steigen. Nach der Einführung des Batterie-elektrischen Tre in Nordamerika und Europa plant Nikola den Launch von zwei FCEV-Lkw.

„Wir erwarten, dass das Nikola-Händlernetz eine Schlüsselrolle bei der Bereitstellung innovativer emissionsfreier Produkte für unsere Kunden einnehmen wird“, äußert Pablo Koziner, Präsident von Nikola Energy and Commercial, mit Blick auf den nun über Händler Ring Power initiierten Deal mit Tri-Eagle Sales. „Ring Power beabsichtigt, nicht nur den Verkauf, die Ersatzteile und Servicelösungen für die von Tri-Eagle geleasten Nikola-Lkw anzubieten, sondern auch die dazugehörige Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Wir erwarten, dass dies eine schlüsselfertige Lösung sein wird, mit dem Ziel für Tri-Eagle einen emissionsfreien Transport mit erstklassigem Händlersupport zu realisieren.“

– ANZEIGE –

CCS Ladedosen Phoenix Contact

Bei Tri-Eagle Sales handelt es sich um einen 1996 gegründeten Getränkegroßhändler, der vor allem im Norden Floridas aktiv ist. Von seinen beiden Standorten in Tallahassee und Ocala aus bedient das Unternehmen nach eigenen Angaben mehr als 2.000 Einzelhandelskunden. „Die Partnerschaft mit Ring Power und Nikola ist ein natürlicher nächster Schritt für uns, da sie unser Engagement für Innovation und Umweltschutz weiter vorantreibt“, äußert Tripp Transou, CEO von Tri-Eagle Sales. „Wir freuen uns sehr, eines der ersten Getränkevertriebsunternehmen in den USA zu sein, das mit der Elektrifizierung seiner Flotte beginnt.“

Ebenfalls zu den ersten US-Kunden soll Total Transportation Services gehören: Bereits im Frühjahr unterzeichnete Nikola eine Absichtserklärung über die Lieferung von insgesamt 100 BEV- und FCEV-Lkw mit dem Logistikunternehmen. Total Transportation Services Inc (TSSI) bedient die kalifornischen Häfen von Los Angeles und Long Beach. Geplant ist zunächst ein Pilotprojekt mit je zwei BEV- und FCEV-Trucks, das in der ersten Jahreshälfte 2022 beginnen soll. Werden die Erwartungen von TSSI beim Testbetrieb erfüllt, könnten gemäß dem Letter of Intent im weiteren Jahresverlauf 30 BEV-Trucks und im Jahr 2023 dann 70 FCEV-Trucks folgen.
nikolamotor.com

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektingenieur Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/01/florida-tri-eagle-sales-least-zehn-bev-lkw-von-nikola/
01.11.2021 14:45