07.11.2021 - 17:31

Österreichische Post: Emissionsfreie Zustellung in Graz

Die Österreichische Post hat in Graz ihr Ziel einer rein elektrischen Flotte erreicht. Seit Oktober werden in der steirischen Landeshauptstadt alle Briefe, Pakete, Printmedien und die gesamte Werbepost emissionsfrei zugestellt. Dafür hat die Post mehr als 200 E-Fahrzeuge in den Dienst genommen.

Die Zustellung erfolgt über eine Basis am Grazer Hauptbahnhof sowie eine direkt am Logistikzentrum Steiermark in Kalsdorf. Während die Post die Zustellbasis am Bahnhof bereits im September 2020 mit 65 E-Autos, 15 E-Mopeds, 52 E-Bikes und entsprechender Ladeinfrastruktur ausstattete, erfolgte die Elektrifizierung der Zustellbasis in Kalsdorf diesen September. Seitdem sind vor Ort 70 E-Fahrzeuge – erstmals auch große E-Transporter für die Paketzustellung – stationiert. Eine neue Software steuert die Leistungen der Ladestationen vor Ort.

Im Zuge des Projekts „Grünes Graz“ initiierte die Post 2020 zudem ein Projekt mit einem zentralen City Hub am Andreas-Hofer-Platz. Dank dieses Umschlagplatzes müssen die Paketzusteller nicht mehr zwischen dem Logistikzentrum Steiermark in Kalsdorf und der Stadt Graz hin- und zurückfahren, sondern starten und beenden ihren Arbeitstag in der Innenstadt. Damit reduziere man unnötige Leerfahrten, optimiere die Zustelltouren und entlaste somit den städtischen Verkehr im Gesamten, teilt die Post mit. Nach einem Testlauf mit verschiedenen Zustellfahrzeugen ist der City Hub für die innerstädtische Paketzustellung nun zu einer dauerhaften Einrichtung geworden. Beliefert wird von dort aus mit einem deichselgeführten E-Hubwagen, der zu Fuß bedient wird.

Was die Ladeanlagen der Österreichischen Post in Graz angeht, sind seit September 2020 insgesamt 65 Ladestationen an der Zustellbasis am Bahnhof in Betrieb. Elf davon sind Ladestationen mit 22 Kilowatt. Im Logistikzentrum in Kalsdorf wurden im September 2021 weitere 70 Ladestationen (darunter 22 Lader mit 22 kW) installiert. Geladen wird ausschließlich grüner Strom aus Österreich.

Grundsätzlich strebt die Österreichische Post bis 2030 im ganzen Land die emissionsfreie Zustellung auf der letzten Meile an und will für die Elektrifizierung ihrer Flotten an mehr als 130 Standorten über 2.400 AC- und DC-Ladepunkte installieren. Als Technologiepartner ist The Mobility House (TMH) in das Großprojekt eingebunden.

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/07/oesterreichische-post-emissionsfreie-zustellung-in-graz/
07.11.2021 17:40