08.11.2021 - 10:27

Tesla übernimmt Batterie-Startup SilLion

Tesla hat das in Colorado ansässige Batterie-Startup SiILion übernommen, wie aus einem neuen Patent für eine Batterieanode auf Siliziumbasis hervorgeht. In Kanada plant Tesla zudem eine neue Fabrik zum Bau von Batterieproduktionsanlagen.

Zu der Übernahme von SilLion gab es bereits im vergangenen Jahr entsprechende Gerüchte, bestätigt wurde der Deal aber nicht. Tesla hatte damals einige SilLion-Mitarbeiter eingestellt und auch selbst Stellenangebote im Bereich Batterie-Forschung in Colorado inseriert, ohne über eine entsprechende Forschungseinrichtung in dem US-Bundesstaat zu verfügen.

So kam auch die Bestätigung der Übernahme nicht per Mitteilung, sondern auf einem Umweg: Beim Europäischen Patentamt wurde nun ein Patent zu „Large-Format Battery Anodes Comprising Silicon Particles“ angemeldet. Als Erfinder werden darin die SilLion-Gründer Tyler Evans und Daniela Molina Piper genannt, als Antragsteller aber Tesla Inc. Anders als mehrere ihrer Angestellten hatten Evans und Piper zuvor nicht ihre Tätigkeit für Tesla bestätigt.

Angaben zu einem Kaufpreis macht aber auch das in Sachen Tesla oft gut informierte Portal „Electrek“ nicht.

– ANZEIGE –

INSYS

Die Anoden-Technologie von SilLion soll offenbar in die 4680-Zellen von Tesla einfließen. Laut dem Patent handelt es sich dabei um „großflächige Anoden mit hohen Gewichtsprozentsätzen an Silizium, die für den Einsatz in Lithium-Ionen-Energiespeichern und -batterien geeignet sind, und Verfahren zu deren Herstellung“. Beim Battery Day hatte Tesla angegeben, dass die 4680-Zelle über eine Silizium-dominierte Anode verfügen soll.

In Kanada plant Tesla derweil eine neue Fabrik zum Bau von Batterieproduktionsanlagen. Die Informationen gehen sowohl auf Tesla selbst zurück (es sind entsprechende Stellen in Markham, Ontario ausgeschrieben), aber auch auf den Bürgermeister von Markham. In der Fabrik will Tesla laut dem Politiker „hochmoderne Produktionstechnik“ herstellen, „die in Gigafactories rund um die Welt in der Produktion von Batterien eingesetzt wird“.

Wann die Produktion anlaufen soll und ab wann mit den ersten Produktionsmaschinen in den Gigafacotries zu rechnen ist, ist noch nicht bekannt. Ob und wie stark die eigene Fertigung von Batterie-Produktionsanlagen die Geschäftsbeziehung zu dem deutschen Mittelständler Saueressig beeinflusst, ist ebenfalls nicht klar. Berichten zufolge hat Tesla bereits 2020 Saueressig Engineering mit dem Aufbau von Maschinen für die Zellproduktion in den USA und Deutschland beauftragt.
electrek.co (SilLion), teslamag.de (Kanada)

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/08/tesla-uebernimmt-batterie-startup-sillion/
08.11.2021 10:29