12.11.2021 - 09:33

Renault Trucks stellt D und D Wide komplett auf E-Antriebe um

Renault Trucks wird in Deutschland ab dem Frühjahr 2022 seine Modelle für den Verteilerverkehr, D und D Wide, nur noch mit rein elektrischem Antrieb anbieten. Der Vertrieb des D und D Wide mit Dieselmotor wird eingestellt.

Grundlage für diese Entscheidung sei „sowohl die erprobte Marktreife der seit 2020 in Serie produzierten Lkw als auch die Förderung von bis zu 80 Prozent der Mehrkosten eines E-Lkw im Vergleich zu dem Diesel-Äquivalent“, so Renault Trucks in einer Mitteilung.

Mit der Begründung des Förderprogramms ist allerdings klar, dass diese Entscheidung nur für den deutschen Markt gilt – in anderen Ländern, wo die E-Lkw ohne entsprechende Förderung bei den Gesamtbetriebskosten noch nicht so attraktiv sind, werden weiterhin Dieselmodelle angeboten.

„Wir geben bekannt, dass wir den Verkauf von 16 Tonnen bis 26 Tonnen Diesel-Lkw der Baureihen D und D Wide auf dem deutschen Markt einstellen und vollständig auf Elektrofahrzeuge setzen“, sagt Frederic Ruesche, Geschäftsführer von Renault Trucks Deutschland. „Wir tun das, weil wir bereit sind. Weil wir es können.“

– ANZEIGE –

INSYS

Nach einer längeren Testphase hatte Renault Trucks die Serienfertigung der beiden E-Modelle Anfang 2020 gestartet. Seitdem sind die Fahrzeuge in ganz Europa im Verteilverkehr, im Kommunaleinsatz und laut der Mitteilung sogar im leichten Baustellenverkehr unterwegs. „Diese Marktreife und Expertise erlauben es Renault Trucks im deutschen Markt die Strategie für das Verteilersegment neu auszurichten und sich hier fortan zu 100 Prozent auf elektrische Fahrzeuge zu konzentrieren“, so der Hersteller.

Die Produkte, ein 16-Tonner, ein 19-Tonner und ein 26-Tonner, werden mit verschiedenen Batterie-Optionen angeboten und können so laut Ruesche „die meisten Anwendungen in der städtischen Verteilung, der regionalen Verteilung und der Zustellung auf der letzten Meile abdecken“.

Das BMVI fördert bekanntlich Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben. Im Rahmen der aktuellen Förderrichtlinie werden Mehrkosten eines elektrischen Lkw im Vergleich zu dem entsprechenden Diesel-Lkw mit bis zu 80 Prozent gefördert. Hinzu kommt die Befreiung von der Lkw-Maut, was die Fahrzeuge laut Renault Trucks bei den Gesamtbetriebskosten für Unternehmer attraktiv mache.

Ob Renault Trucks diese Entscheidung auch nach Auslaufen der aktuellen Förderung weiter aufrecht erhalten will, geht aus der Mitteilung nicht hervor. Im März 2021 hatte der Hersteller zudem angekündigt, ab 2023 in jedem Segment eine elektrifizierte Variante seiner Modelle anbieten zu wollen. Ob das reine E-Angebot in Deutschland dann auch auf weitere Segmente erweitert werden soll, ist ebenfalls offen.
renault-trucks.de

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Area Sales Manager (m/w/d) Nordrhein-Westfalen

Zum Angebot

Sales Executive - DACH Region

Zum Angebot

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/12/renault-trucks-stellt-d-und-d-wide-komplett-auf-e-antriebe-um/
12.11.2021 09:48