15.11.2021 - 09:26

CATL beteiligt sich an E-Auto-Marke Neta

Der Batteriezellhersteller CATL hat sich an Neta Automobile beteiligt, einer Elektroauto-Marke von Hozon Auto. CATL wird Neta künftig mit Batteriezellen beliefern und gemeinsam mit Neta E-Auto-Technologien entwickeln.

Konkret hat sich CATL mit einer nicht näher genannten Summe an der D2-Finanzierungsrunde von Neta beteiligt. Neben der Investition wurde auch eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, welche die Zusammenarbeit bei der Technologie-Entwicklung und der „Unterstützung der Lieferkette“ umfasst – also auf alle Fälle die Belieferung mit den passenden Batteriezellen. Auf welche Komponenten der E-Antriebe sich die Entwicklungs-Kooperation bezieht, ist nicht bekannt.

Neta bietet mit den Modellen U Pro und V derzeit zwei E-SUV an, kürzlich wurde mit dem V Pro eine weitere Variante vorgestellt. Der U Pro ist 4,53 Meter lang bei 2,77 Meter Radstand (also grob mit einem VW ID.4 vergleichbar) und wird in vier Varianten mit NEFZ-Reichweiten zwischen 400 und 610 Kilometern angeboten. Der Neta V ist kleiner (4,07 Meter Länge bei 2,42 Metern Radstand), die NEFZ-Reichweite liegt bei 301 bzw. 401 Kilometern, das Fahrzeug bietet aber auch nur 40 bzw. 55 kW Leistung – beim U Pro sind es bis zu 150 kW.

Während der Neta V als günstiges Stadt-SUV zu Preisen ab 59.900 Yuan (8.200 Euro) zu haben ist, liegt die Preisspanne für den größeren und stärkeren U Pro zwischen 99.800 und 159.800 Yuan. Das sind umgerechnet zwischen 13.665 und 21.880 Euro, jeweils nach Abzug der Förderung. Von den beiden Modellen lieferte Neta im Oktober 8.107 Einheiten aus.

– ANZEIGE –

Würth

Der kürzlich vorgestellte Neta V Pro verfügt über die 38,5 kWh große Batterie der Long-Range-Version des Basismodells, hat aber einen stärkeren Motor. Dieser kommt auf 70 kW Leistung, die NEFZ-Reichweite liegt aber weiterhin bei 401 Kilometern. Der Preis für den V Pro startet bei 76.900 Yuan nach Abzug der Förderung, das sind umgerechnet 10.530 Euro.

Die ersten Fahrzeuge von Neta wurden 2018 ausgeliefert. Die Marke gehört zu dem 2014 gegründeten Hersteller Hozon Auto. In den vergangenen beiden Finanzierungsrunden hatte sich zudem Qihoo 360, eines der größten Cybersicherheits-Unternehmen Chinas, an Neta beteiligt. Erst Ende Oktober wurde die D1-Finanzierung abgeschlossen. Damals nahm Neta vier Milliarden Yuan (548 Millionen Euro) ein, die Hälfte davon stammte von Qihoo 360.
cnevpost.com, pandaily.com, hozonauto.com (U Pro), hozonauto.com (V), cnevpost.com (Ankündigung V Pro)

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/15/catl-beteiligt-sich-an-e-auto-marke-neta/
15.11.2021 09:49