26.11.2021 - 09:12

Tesla erhöht Kapazität in Giga Shanghai

Tesla rüstet ab Dezember die Produktionslinien seiner Fabrik in Shanghai für eine höhere Kapazität auf. Die Umbauarbeiten in den Bereichen der weiterlaufenden Produktion des Model 3 und Model Y sollen bis April 2022 dauern. Zudem wurden in China die ersten Model Y Performance ausgeliefert.

Zunächst zu dem geplanten Umbau: Laut einem Bericht der „CN EV Post“ wird Tesla 188 Millionen Dollar (167 Millionen Euro) in die Maßnahme investieren. Das soll aus einem Umweltgutachten hervorgehen, das vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde.

Die Erweiterung soll ausschließlich im Bereich der Fahrzeugproduktion umgesetzt werden – der Bereich für die Pilotfertigung, die Teilefertigung und die gemeinsame Werkstatt der drei Bereiche bleiben davon unberührt. In der Fahrzeugproduktion werden hingegen alle wichtigen Abteilungen umgebaut, von der Stanzwerkstatt über den Karosseriebau, die Lackiererei und die Endmontage bis hin zur Logistik.

Laut dem Dokument sollen in der Giga Shanghai weiter nur das Model 3 und das Model Y gebaut werden – und die Kapazität für diese Modelle auf einen nicht genannten Wert erhöht werden. Im Q3-Geschäftsbericht wurde die Jahreskapazität in Shanghai mit 450.000+ Fahrzeugen angegeben. Somit dient die aktuelle Erweiterung – zumindest offiziell – der Kapazitätserhöhung für die beiden bestehenden Baureihen und nicht als Vorbereitung für die Produktion des Kompakt-Teslas, über den seit Monaten spekuliert wird.

Tesla schätzt demnach, dass die Zahl der Mitarbeiter der Giga Shanghai nach Abschluss der Umrüstarbeiten um 4.000 auf 19.000 erhöht wird. Ob für das kommende Einstiegsmodell eine erneute Erweiterung ansteht und die Mitarbeiterzahl weiter wächst, ist derzeit nicht bekannt.

– ANZEIGE –


Tesla hat im Laufe dieses Jahres die Giga Shanghai zu seinem globalen Exportzentrum gemacht. Im Zuge dessen wurde auch entgegen früheren Aussagen das Model Y nach Europa exportiert. Hierzulande wird derzeit nur die Long-Range-Version ausgeliefert, während in China bereits die Standard-Range-Version mit nur einem Motor und LFP-Akku erhältlich ist.

Wie nun ebenfalls bekannt wurde, hat Tesla in China mit den Auslieferungen des Model Y Performance begonnen. Bilder der ersten Kunden-Übergaben wurden auf Teslas Weibo-Account veröffentlicht. Bei einem der ausgelieferten Fahrzeuge hat ein chinesischer Blogger übrigens bemerkt, dass in dem Model Y Performance im Infotainment-System ein „Ryzen“-Prozessor von AMD verbaut ist. Dieser Prozessor wurde von Tesla bisher nur im Model S Plaid verbaut, die anderen Model-Y-Versionen haben einen „Atom“-Prozessor von Intel.

Das neue Model Y Performance kostet in China 387.900 Yuan (60.750 US-Dollar) und damit 107.148 Yuan mehr als die Basisversion. Diese Basisversion mit LFP-Akku ist zudem für den Rest des Jahres ausverkauft. Mit einem Start des Model Y Standard Range in Europa ist 2021 also wohl nicht mehr zu rechnen. Ob Tesla auch Model Y Performance aus Shanghai nach Europa bringen wird, ist nicht bekannt – die Performance-Version soll eigentlich bald in Grünheide gebaut werden.
cnevpost.com, gasgoo.com (beide Giga Shanghai), cnevpost.com, gasgoo.com (beide Model Y Performance)

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektmanager/in Transformation im Bereich Automotive (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Roaming Partner Manager Germany (m/f/d)

Zum Angebot

Sales & Partner Manager (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/26/tesla-erhoeht-kapazitaet-in-giga-shanghai/
26.11.2021 09:51