22.12.2021 - 11:30

BYD startet E-Lkw-Vertrieb in Ungarn

BYD führt sein Angebot an elektrischen Transportern und Lkw nun auch auf dem ungarischen Markt ein. Dazu zählen der Transporter ETP3 und der Lkw ETM6, die dort ab sofort bestellt werden können und 2022 ausgeliefert werden sollen.

Den Vertrieb in Ungarn übernimmt der Partner Eurotrade. Dazu gehört auch Kundendienst, Aftersales und Ersatzteilversorgung, was Eurotrade laut der BYD-Mitteilung über seine drei Hauptstandorte in Szombathely, Kisigmánd, Esztergom und Kistarcsa abwickeln wird.

Bei dem ETP3 handelt es sich um einen kleinen Transporter, der von einem Pkw-Van abgeleitet ist. Der 4,46 Meter lange ETP3 kommt auf ein Leergewicht von 1,7 Tonnen, die Nutzlast gibt BYD mit 720 Kilogramm an. Die Reichweite mit der 50,3 kWh großen NMC-Batterie soll bei 269 Kilometern im kombinierten WLTP-Zyklus liegen, in der Stadt sollen bis zu 310 Kilometer möglich sein – mit voller Beladung dürften beide Werte deutlich sinken.

Geladen wird die Batterie mit bis zu 40 kW per CCS-Anschluss, ein vollständiger Ladevorgang auf 100 Prozent soll dann 1,5 Stunden dauern. Mit dem 6,6 kW-AC-Charger liegt die Ladezeit bei 7,5 Stunden. Der E-Motor leistet maximal 100 kW, die Nennleistung liegt bei 35 kW.

– ANZEIGE –


Für größere Transportaufgaben hat BYD den ETM6 im Programm. der 7,5-Tonner bietet eine Nutzlast von 3.990 Kilogramm. Der ETM6 ist 5,95 Meter lang, 2,10 Meter breit und 2,94 Meter hoch. Hier gibt BYD keine WLTP-Reichweite an, sondern 200 Kilometer bei voller Beladung. Anders als der ETP3 mit seiner NMC-Batterie setzt der 7,5-Tonner auf eine LFPÜ-Batterie mit einer installierten Kapazität von 126 kWh. Die Batterie soll mit bis zu 120 kW DC geladen werden können, mit 1,2 Stunden Ladezeit ist die Batterie dann sogar schneller voll als jene aus dem ETP3.

„Für unsere rein elektrischen, emissionsfreien BYD eTrucks gibt es in Ungarn ein spannendes Marktpotenzial, zu einer Zeit, in der die Welt zusammenkommt, um den Klimawandel anzugehen“, sagt Isbrand Ho, Managing Director, BYD Europe. „BYD hat es sich zum Ziel gesetzt, eine aktive Rolle dabei zu spielen, den gewerblichen Transport beim reibungslosen Übergang zu sauberen, rein elektrischen Lkw zu unterstützen, die sicher, zuverlässig und praktisch zu bedienen sind.“
bydeurope.com (Mitteilung), bydeurope.com (Details ETP3), bydeurope.com (Details ETM6)

– ANZEIGE –


Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Solution Consultant – E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Projektmanager/in Lade-Infrastruktur (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Team Assistant for Germany and Spain (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/12/22/byd-startet-e-lkw-vertrieb-in-ungarn/
22.12.2021 11:57