Schlagwort: Ungarn

05.10.2020 - 14:12

Ladenetz von NEXT-E an Hubject-Plattform angebunden

Die 252 Schnellladestationen des EU-Projekts NEXT-E werden an die eRoaming-Plattform Intercharge von Hubject angebunden. Es handelt sich um 222 Schnelllader mit 50 kW sowie 30 HPC-Stationen mit 150 bis 350 kW Ladeleistung in Kroatien, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Slowenien und Rumänien.

Weiterlesen
03.08.2020 - 11:53

BYD liefert zehn E-Busse in Ungarn aus

BYD hat zehn Elektrobusse an den ÖPNV-Betreiber Tüke Busz in der ungarischen Stadt Pécs ausgeliefert. Die Fahrzeuge wurden ebenfalls in Ungarn gebaut, genauer gesagt im BYD-Werk Komárom.

Weiterlesen
04.07.2020 - 17:29

Daimler führt Gespräche zum Verkauf vom Hambach-Werk

Daimler plant den Verkauf seines Werkes im französischen Ort Hambach. Dort werden die elektrischen Smart-Fahrzeuge gebaut, die künftig aus China kommen werden. 2018 hatte Daimler angekündigt, im Werk Hambach auch ein Kompaktmodell der Elektroauto-Marke EQ zu bauen, mutmaßlich den EQB.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Frenzelit

26.02.2020 - 15:51

Nach Budapest bringt GreenGo E-Carsharing nach Prag

Der ungarische Anbieter GreenGo startet einen elektrischen Carsharing-Dienst in Prag. Die Flotte wird zu Beginn 100 VW e-Up umfassen und soll binnen drei Monaten verdoppelt werden. GreenGo ist auch in Budapest aktiv, wo die Flotte im vergangenen Jahr von anfangs 45 auf 300 E-Autos erweitert wurde.

Weiterlesen
23.01.2020 - 13:00

VW-Carsharing WeShare expandiert ins europäische Ausland

WeShare, der Carsharing-Service von Volkswagen und Škoda, wird 2020 in sieben weitere Städte in Deutschland und im europäischen Ausland expandieren. Nach Prag und Hamburg im Frühjahr, will WeShare im Jahresverlauf zudem in Paris, Madrid, Budapest, München und Mailand starten.

Weiterlesen
17.01.2020 - 11:40

Audi baut 4.500 Ladepunkte an eigenen Standorten

Audi will rund 100 Millionen Euro in Ladeinfrastruktur an eigenen Standorten investieren. Geplant sind mehr als 4.500 Ladepunkte, von denen die meisten auch öffentlich zugänglich sein sollen. Der Großteil wird dabei auf die deutschen Werke entfallen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

has.to.be WebinarFree Best Practices Webinar “eMobility for Retailers – How eDrivers can increase your Revenue” by has·to·be gmbh. Get industry insights, learn how to boost customer experience and loyalty with eMobility infrastructure and how to build up the loyalty of your shoppers. eMobility expert Andreas Blin will host this exceptionally exciting webinar on October 22nd, 11:00 a.m. CET.
Register now for free!

10.01.2020 - 11:13

SK Innovation will Kapazitäten in USA und Ungarn ausweiten

Der südkoreanische Batteriezellen-Hersteller SK Innovation will laut einem Medienbericht seine Produktionskapazitäten in den USA und Ungarn weiter steigern. Davon würde wohl auch VW profitieren – und sich womöglich auch weiter einbringen. Offenbar ist auch ein Joint-Venture möglich.

Weiterlesen
20.11.2019 - 14:29

Solaris liefert zehn Batteriebusse nach Ungarn

Die ungarische Stadt Paks hat bei Solaris zehn Batteriebusse bestellt. Der Vertrag sieht die Lieferung von sechs Solaris Urbino 12 electric sowie vier Exemplaren mit einer Länge von 8,9 Metern zusammen mit fünf Ladestationen vor.

Weiterlesen
17.10.2019 - 10:11

EU untersucht ungarische Subvention für Samsung SDI

Die Europäische Kommission hat eine Untersuchung gegen Ungarn eingeleitet. Darin soll geprüft werden, ob Ungarns Pläne, Samsung SDI Subventionen in Höhe von 108 Millionen Euro für den Ausbau seiner Batteriezellen-Produktionsstätte im ungarischen Göd zu gewähren, mit den EU-Vorschriften für regionale staatliche Beihilfe in Einklang stehen.

Weiterlesen
23.04.2019 - 15:39

Audi korrigiert Produktionsziel für e-tron nach unten

Audi hat offenbar das für dieses Jahr avisierte Produktionsziel für den e-tron in seinem Brüsseler Werk um mehr als 10.000 Einheiten auf 45.242 Exemplare gesenkt. Außerdem soll die Produktion von Audis zweitem Elektro-Modell, dem e-tron Sportback, auf das Jahr 2020 verschoben werden.

Weiterlesen
02.04.2019 - 12:58

Share Now will Elektroflotte in Europa deutlich ausbauen

Die Zahl der Elektrofahrzeuge an den europäischen Standorten von Share Now soll im Laufe des Jahres auf über 4.000 gesteigert werden. Das Unternehmen, das aus der Fusion von Car2go und DriveNow hervorgegangen ist, plant den Elektroanteil in Europa damit bis Ende 2019 auf 26 Prozent zu erhöhen. 

Weiterlesen
27.02.2019 - 12:40

SK Innovation baut in Ungarn zweites Batteriezellwerk

Der südkoreanische Hersteller SK Innovation kündigt den Bau einer weiteren Fabrik für Batteriezellen in Ungarn an. Der Spatenstich soll bereits im März dieses Jahres in Komárom erfolgen – also dort, wo SK Innovation vor einem Jahr auch mit dem Bau seiner ersten ungarischen Batteriefabrik begonnen hat.

Weiterlesen
13.12.2018 - 17:25

Brasilien: BYD übergibt 15 E-Busse an São Paulo

Die größte Stadt Brasiliens hat ihre ersten Elektrobusse von BYD erhalten. Es handelt sich um 15 Fahrzeuge vom Typ BYD D9W, die im Rahmen eines Pilotprojekts in São Paulo eingesetzt werden. Spätestens im März 2019 sollen alle 15 Busse mit Elektroantrieb eingeflottet sein.

Weiterlesen
05.09.2018 - 12:09

Setzt Jaguar Land Rover auf Rundzellen von Samsung?

Jaguar Land Rover setzt Insidern zufolge für künftige Elektro-Modelle ab 2020 auf zylindrische Batteriezellen von Samsung SDI. Der koreanische Batteriehersteller werde hierfür in seinem Werk in Ungarn eine Produktionslinie für die Produktion von 21700-er Zellen errichten.

Weiterlesen
31.07.2018 - 13:36

BMW plant für 2019 Bau eines neuen Werks in Ungarn

BMW kündigt den Bau eines neuen Werks mit einer Jahreskapazität von bis zu 150.000 Autos in Ungarn an. Dort sollen gemäß der von den Bayern angestrebten flexiblen Produktionsstrategie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor und elektrifizierten Antrieben von einem Band laufen.

Weiterlesen
06.06.2018 - 11:58

Mercedes baut Werk für Verbrenner und E-Autos in Ungarn

Mercedes-Benz hat mit dem Bau eines neuen Werks an seinen Standort im ungarischen Kecskemét begonnen, unter dessen Dach erstmals Verbrenner und Elektroautos parallel vom Band laufen können. Insgesamt rechnet Daimler mit Kosten in Höhe von einer Milliarde Euro.

Weiterlesen
26.04.2018 - 14:50

CEUC: Neuer Schnellladekorridor für Zentral- & Osteuropa

Die EU-Kommission fördert im Projekt CEUC (Central European Ultra Charging) den Aufbau von 118 ultraschnellen Ladestationen mit bis zu 350 kW in sieben Ländern. Smatrics wurde als Dienstleister für den Rollout, Betrieb und die Wartung des Netzwerks ausgewählt.

Weiterlesen
12.03.2018 - 13:01

Ungarn: SK Innovation startet Bau seiner Akkufabrik

Der südkoreanische Batterie-Spezialist SK Innovation hat jetzt mit dem Bau seiner angekündigten Fabrik in Ungarn begonnen. In der 430.000 Quadratmeter großen Anlage in Komárom sollen ab Anfang 2020 Batteriezellen für E-Autos produziert werden.

Weiterlesen
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/10/05/ladenetz-von-next-e-an-hubject-plattform-angebunden/
05.10.2020 14:56