Schlagwort: Ungarn

17.10.2019 - 10:11

EU untersucht ungarische Subvention für Samsung SDI

Die Europäische Kommission hat eine Untersuchung gegen Ungarn eingeleitet. Darin soll geprüft werden, ob Ungarns Pläne, Samsung SDI Subventionen in Höhe von 108 Millionen Euro für den Ausbau seiner Batteriezellen-Produktionsstätte im ungarischen Göd zu gewähren, mit den EU-Vorschriften für regionale staatliche Beihilfe in Einklang stehen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

compleo - Plug in the future

– ANZEIGE –

promotor - Kostenloses Online Meetup

23.04.2019 - 15:39

Audi korrigiert Produktionsziel für e-tron nach unten

Audi hat offenbar das für dieses Jahr avisierte Produktionsziel für den e-tron in seinem Brüsseler Werk um mehr als 10.000 Einheiten auf 45.242 Exemplare gesenkt. Außerdem soll die Produktion von Audis zweitem Elektro-Modell, dem e-tron Sportback, auf das Jahr 2020 verschoben werden.

Weiterlesen
02.04.2019 - 12:58

Share Now will Elektroflotte in Europa deutlich ausbauen

Die Zahl der Elektrofahrzeuge an den europäischen Standorten von Share Now soll im Laufe des Jahres auf über 4.000 gesteigert werden. Das Unternehmen, das aus der Fusion von Car2go und DriveNow hervorgegangen ist, plant den Elektroanteil in Europa damit bis Ende 2019 auf 26 Prozent zu erhöhen. 

Weiterlesen
27.02.2019 - 12:40

SK Innovation baut in Ungarn zweites Batteriezellwerk

Der südkoreanische Hersteller SK Innovation kündigt den Bau einer weiteren Fabrik für Batteriezellen in Ungarn an. Der Spatenstich soll bereits im März dieses Jahres in Komárom erfolgen – also dort, wo SK Innovation vor einem Jahr auch mit dem Bau seiner ersten ungarischen Batteriefabrik begonnen hat.

Weiterlesen
13.12.2018 - 17:25

Brasilien: BYD übergibt 15 E-Busse an São Paulo

Die größte Stadt Brasiliens hat ihre ersten Elektrobusse von BYD erhalten. Es handelt sich um 15 Fahrzeuge vom Typ BYD D9W, die im Rahmen eines Pilotprojekts in São Paulo eingesetzt werden. Spätestens im März 2019 sollen alle 15 Busse mit Elektroantrieb eingeflottet sein.

Weiterlesen
05.09.2018 - 12:09

Setzt Jaguar Land Rover auf Rundzellen von Samsung?

Jaguar Land Rover setzt Insidern zufolge für künftige Elektro-Modelle ab 2020 auf zylindrische Batteriezellen von Samsung SDI. Der koreanische Batteriehersteller werde hierfür in seinem Werk in Ungarn eine Produktionslinie für die Produktion von 21700-er Zellen errichten.

Weiterlesen
31.07.2018 - 13:36

BMW plant für 2019 Bau eines neuen Werks in Ungarn

BMW kündigt den Bau eines neuen Werks mit einer Jahreskapazität von bis zu 150.000 Autos in Ungarn an. Dort sollen gemäß der von den Bayern angestrebten flexiblen Produktionsstrategie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor und elektrifizierten Antrieben von einem Band laufen.

Weiterlesen
06.06.2018 - 11:58

Mercedes baut Werk für Verbrenner und E-Autos in Ungarn

Mercedes-Benz hat mit dem Bau eines neuen Werks an seinen Standort im ungarischen Kecskemét begonnen, unter dessen Dach erstmals Verbrenner und Elektroautos parallel vom Band laufen können. Insgesamt rechnet Daimler mit Kosten in Höhe von einer Milliarde Euro.

Weiterlesen
26.04.2018 - 14:50

CEUC: Neuer Schnellladekorridor für Zentral- & Osteuropa

Die EU-Kommission fördert im Projekt CEUC (Central European Ultra Charging) den Aufbau von 118 ultraschnellen Ladestationen mit bis zu 350 kW in sieben Ländern. Smatrics wurde als Dienstleister für den Rollout, Betrieb und die Wartung des Netzwerks ausgewählt.

Weiterlesen
12.03.2018 - 13:01

Ungarn: SK Innovation startet Bau seiner Akkufabrik

Der südkoreanische Batterie-Spezialist SK Innovation hat jetzt mit dem Bau seiner angekündigten Fabrik in Ungarn begonnen. In der 430.000 Quadratmeter großen Anlage in Komárom sollen ab Anfang 2020 Batteriezellen für E-Autos produziert werden.

Weiterlesen
29.11.2017 - 14:19

SK Innovation bestätigt Akku-Fabrik in Ungarn

Der koreanische Akku-Spezialist SK Innovation plant offenbar den Bau einer 734 Mio Dollar teuren Fabrik für Elektroauto-Akkus in Ungarn. Der Baubeginn für das Werk in Komárom nahe der Hauptstadt Budapest könnte im Februar 2018 erfolgen. 

Weiterlesen
10.11.2017 - 12:50

NEXT-E: 252 Schnelllader für Mittel- und Osteuropa

Im Rahmen des Projekts NEXT-E wird ein Netzwerk von 252 Schnellladestationen für E-Fahrzeuge in Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien und Rumänien aufgebaut. Die Anlagen werden mit 18,8 Mio Euro aus dem CEF-Programm der EU gefördert. 

Weiterlesen
24.08.2017 - 10:02

Diesel im Elektropelz: Wenn der E-Laster brummt (Video)

Mit eTruck Motor aus Ungarn kündigt sich ein weiteres Startup für Elektro-Lkw an. Stolze 1.200 km Reichweite soll der E-Truck aus Budapest bieten. Zweifel an der Seriosität scheinen aber angebracht: Der Sound des getarnten „Prototyps“ klingt verdächtig nach Diesel.

Weiterlesen
31.05.2017 - 10:44

Samsungs Ungarn-Fabrik für E-Auto-Akkus steht

Samsung SDI hat den Bau seiner Fabrik für Elektroauto-Batterien im ungarischen Göd, 30 Kilometer nördlich von Budapest, abgeschlossen. Die Eröffnung wird für das zweite Quartal 2018 angekündigt. Auf dem 330.000 Quadratmeter großen Gelände können jährlich 50.000 Batterien für E-Autos produziert werden.
businesswire.com

16.01.2017 - 12:16

60 Hybridbusse von Škoda Electric

Der Hersteller hat in den vergangenen drei Jahren rund 60 Trolleybusse mit Batterie-Hilfsantrieb ausgeliefert – dreizehn ins ungarische Szeged, mehr als dreißig nach Budapest, sowie weitere Fahrzeuge ins spanische Castellon, ins italienische Cagliari, ins schwedische Landskrona sowie in die tschechischen Städten Budweis und Zlín. 

Weiterlesen
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/10/17/eu-untersucht-ungarische-subvention-fuer-samsung-sdi/
17.10.2019 10:44