23.12.2021 - 14:06

Mathieu Bonnet wird Präsident von ChargeUp Europe

ChargeUp Europe, ein Industrieverband europäischer Ladeinfrastruktur-Anbieter, hat Allego-CEO Mathieu Bonnet zu seinem neuen Präsidenten gewählt. Der Franzose übernimmt den jährlich wechselnden Posten von Christopher Burghardt, Managing Director bei ChargePoint.

ChargeUp Europe wurde im April 2020 zunächst als eine Art Lobby-Organisation von den drei Unternehmen Allego, ChargePoint und EVBox gegründet und zum Jahreswechsel 2020/2021 zum Industrieverband für Ladeinfrastruktur in Europa erweitert – inzwischen sind 20 Unternehmen Vollmitglieder. Die drei Gründungsmitglieder hatten für die ersten drei Jahre eine jährlich rotierende Präsidentschaft vereinbart. Nach ChargePoint-Manager Christopher Burghardt wird im Jahr 2022 Allego-CEO Bonnet die Organisation als Präsident leiten – 2023 wird die Präsidentschaft dann an EVBox fallen.

ChargeUp Europe schreibt selbst, dass die Ernennung Bonnets zu einem wichtigen Zeitpunkt für den Sektor kommt, „da die Diskussionen über mehrere wichtige EU-Gesetzgebungsinitiativen zur Beschleunigung der Einführung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in öffentlichen und privaten Umgebungen und zur Erleichterung des Übergangs zum Elektrofahrzeugfahren für die europäischen Bürger an Fahrt gewinnen“.

Bonnet ist seit 2019 CEO bei Allego und verfügt über reichlich Erfahrung in der Energiebranche. Der Franzose war unter anderem CEO der Compagnie Nationale du Rhône (CNR), dem größten Wasserkraftunternehmen Frankreichs. Zudem hat er mit E6 eine Energiemanagementplattform für erneuerbare Energien gegründet.

– ANZEIGE –

In der Mitteilung zu seiner Ernennung bezeichnet Bonnet Europa als „wegweisend“ für die Elektromobilität. „Politische Entscheidungen im Jahr 2022 werden den Grundstein für die Mobilität in den nächsten zehn Jahren und darüber hinaus legen und müssen unsere Mobilitätsrevolution stützen“, so Bonnet. „Es ist entscheidend, dass wir dies richtig machen und Regeln aufstellen, die nicht nur die Verbreitung der E-Mobilität kurzfristig fördern, sondern auch die Zeit überdauern.“

Dazu gehört laut Bonnet die Festlegung intelligenter Ziele für den Infrastrukturausbau, „wobei die Gesetzgebung einen ersten Schub gibt und es dem Markt ermöglicht, zu übernehmen, wenn die Kapazität der Elektrofahrzeugflotten ein bestimmtes Niveau erreicht“. Der neue Präsident von ChargeUp Europe spricht sich zudem gegen die „Festlegung technischer Spezifikationen in Bereichen wie Zahlungen“ aus – zumindest gegen jene, „bei denen die Gefahr besteht, dass sie veraltet sind, was zu verlorenen Investitionen führt und letztendlich zu höheren Kosten, geringerer Abdeckung und weniger Auswahl für die Fahrer“.
chargeupeurope.com

– ANZEIGE –

e-mobil-BW-connects

Stellenanzeigen

Key Account Manager (m/w/d) eMobility

Zum Angebot

Sales Manager:in Hospitality (m/w/d)

Zum Angebot

Solutions Sales Manager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/12/23/mathieu-bonnet-wird-praesident-von-chargeup-europe/
23.12.2021 14:55