04.01.2022 - 13:55

Heniff Transportation bestellt zehn E-Lkw von Nikola

Der US-Logistiker Heniff Transportation Systems wird künftig zehn Nikola Tre BEV-Lkw für den Transport von Schüttgut einsetzen. Die Auslieferung der Pilot-Flotte wird voraussichtlich in der ersten Hälfte 2022 erfolgen und ist Teil einer Absichtserklärung zwischen dem US-Unternehmen und dem Nikola-Vertriebspartner Thompson Truck Center.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Bei erfolgreicher Inbetriebnahme sollen weitere 90 Fahrzeuge in die Flotte von Heniff aufgenommen werden. Bei der Vereinbarung zwischen den beiden Unternehmen handelt es sich um ein Flotten-as-a-Service-Modell, wobei Thompson den Vertrieb, den Service, die Wartung und die Energieinfrastruktur für den Betrieb der Nikola-Fahrzeuge übernimmt. Heniff-CEO Bob Heniff erläutert in einer Mitteilung, man habe sich mit einem Führungsteam von Nikola getroffen, die Produktionsstätte in Coolidge im US-Bundesstaat Arizona besucht und eine Testfahrt gemacht. „Wir sehen diese Partnerschaft mit Nikola und Thompson als ein Mittel, um unsere Strategie zur Elektrifizierung unserer Flotte zu beschleunigen“ ergänzt er.

In den USA hat Nikola im Dezember erste Exemplare seines Batterie-elektrischen Trucks Nikola Tre ausgeliefert: an den Logistiker Total Transportation Services (TSSI), der die kalifornischen Häfen von Los Angeles und Long Beach bedient. TSSI hatte im Mai eine Absichtserklärung mit Nikola zur Lieferung von insgesamt 100 BEV- und FCEV-Lkw unterzeichnet. Auch wurde ein Pilot-Projekt mit jeweils zwei BEV- und FCEV-Lkw vereinbart.

Update 06.01.2022: Wenige Tage nach dem Deal mit Heniff Transportation hat Nikola Motor eine ähnliche Vereinbarung mit dem Unternehmen USA Truck geschlossen. Unterzeichnet wurde eine Absichtserklärung für den Kauf von zehn Nikola Tre BEV-Lkw, die im ersten Halbjahr 2022 geliefert werden sollen. Die Vereinbarung beinhaltet wie bei Heniff auch die Option, in den nächsten zwei Jahren weitere 90 E-Lkw von Nikola zu kaufen. Der Deal mit USA Trucks wurde wiederum über den Nikola-Vertriebspartner Thompson Truck Center eingefädelt.

Update 07.01.2022: Nur einen Tag später hat Nikola einen weiteren Auftrag für den Tre BEV verkündet. Das Unternehmen Saia TL Freight hat per Absichtserklärung zugesichert, 100 Exepmlare des Nikola Tre BEV zu kaufen oder zu leasen. Allerdings ist der Deal etwas anders ausgestaltet als bei Heniff und US Truck: Saia übernimmt zunächst nur drei Fahrzeuge, die noch im ersten Halbjahr 2022 ausgeliefert werden sollen. Ist der Test positiv, sollen die 100 Fahrzeuge bis 2024 ausgeliefert werden, die ersten 25 Exemplare noch in diesem Jahr. Angaben zu finanziellen Umfängen des Deals macht Nikola wie bei den beiden vorangegangenen Absichtserklärungen nicht.
nikolamotor.com, nikolamotor.com (Update I), nikolamotor.com (Update II)

– ANZEIGE –

BenderIhr Partner für Elektromobilität. Von der Fahrzeugsensorik bis hin zur Technik von Ladesäulen. Bender hat alles was Sie für eine zukunftsfähige Elektromobilität brauchen. Vertrauen Sie unseren intelligenten und sicheren Lösungen für AC- und DC-Laden, Isolationsüberwachung in Fahrzeugen uvm. Wir sind Ihr Partner für Elektromobilität. Hier informieren: www.bender.de

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/01/04/heniff-transportation-bestellt-zehn-e-lkw-von-nikola/
04.01.2022 13:09