25.01.2022 - 10:58

Britishvolt und UKBIC entwickeln nächste Akku-Generation

Der angehende britische Batteriezellenhersteller Britishvolt hat mit dem UK Battery Industrialization Centre (UKBIC) einen zweijährigen Vertrag über mehrere Millionen Pfund abgeschlossen, um seine Musterzellen mit hohem Nickelgehalt für Elektrofahrzeuge für die Massenproduktion weiterzuentwickeln und herzustellen.

Bei UKBIC handelt es sich um eine 2021 gegründete nationale Einrichtung, die „von allen Unternehmen genutzt werden kann, die an Batterien für Elektrofahrzeuge, Schienenfahrzeuge, Luft- und Raumfahrt, Industrie- und Haushaltsgeräte sowie statischen Energiespeichern arbeiten“. Das UKBIC verfügt über eine 18.500 Quadratmeter große Forschungsanlage in der britischen Industriestadt Coventry.

Laut der Britishvolt-Mitteilung war das UKBIC aber auch schon an der Entwicklung der Zellen beteiligt, die zum Start der Produktion in der geplanten Gigafactory in Blyth hergestellt werden sollen. „Entwicklungszellen mit hoher technischer Reife, die Ende 2021 bei UKBIC hergestellt und getestet wurden, übertreffen die Erwartungen und zeigen, dass die erstklassigen Forschungs- und Technologieentwicklungen von Britishvolt in Kombination mit der Industrialisierung und der Scale-up-Fähigkeit von UKBIC bereits die Batteriezellenlösungen der Zukunft versprechen“, heißt es vollmundig in der Mitteilung. Die Produktion soll Ende 2023 anlaufen.

„UKBIC ist ein wesentlicher Bestandteil der beschleunigten Markteinführung von Britishvolt und bietet eine Plattform und Umgebung, die qualitativ hochwertige Entwicklungszellen in einem Zeitraum liefert, der in anderen Gebieten fast unmöglich wäre“, sagt Graham Hoare, Präsident von Britishvolt.“ Wir sind sehr zufrieden mit dem Service von UKBIC und den vielversprechenden Ergebnissen, die wir sehen.“

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

„Die Herstellung CO2-armer Batteriezellen ist für eine erfolgreiche Energiewende hin zu Net Zero von entscheidender Bedeutung“, sagt Jeff Pratt, Geschäftsführer des UK Battery Industrialization Centre. „Wir sind hier, um britische Unternehmen bei der Ausweitung ihrer Batterieproduktion und der Qualifizierung ihrer Belegschaft zu unterstützen, und wir begrüßen die Gelegenheit, Britishvolt auf ihrem Weg zu unterstützen.“

Britishvolt hatte vor einigen Tagen für seine geplante Batteriezellfabrik in Blyth in der nordenglischen Grafschaft Northumberland eine Förderung in Höhe von 100 Millionen Pfund aus dem Automotive Transformation Fund der britischen Regierung gesichert, die den Weg für eine private Finanzierung von zwei Investoren in Höhe von 1,7 Milliarden Pfund frei macht.
britishvolt.com, ukbic.co.uk

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Smatrics

Head Of Operations (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Support (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/01/25/britishvolt-und-ukbic-entwickeln-naechste-akku-generation/
25.01.2022 10:19