16.02.2022 - 13:02

Quantron stellt Elektrobus Cizaris vor

Quantron hat seinen ersten eigenen vollelektrischen Stadtbus, den Cizaris 12 EV, präsentiert. Das Fahrzeug ist auch das erste im neuen Design des Unternehmens. Für den Stadtverkehr ausgelegt ist der Cizaris mit Lithium-Eisenphosphat-Batterien von CATL und einem Zentral-Synchronmotor von Dana ausgestattet. Der Bus soll eine Reichweite von bis zu 370 Kilometer erreichen.

Der Cizaris stellt den Einstieg des 2019 aus der Haller GmbH hervorgegangenen Unternehmens in den nachhaltigen und ausschreibungsgeprägten Stadtbusmarkt dar, sagt Quantron. Die Konstrukteure bauten auf einer Fahrzeugplattform auf, die sich zuvor im Einsatz in Asien bewährt habe. Markentypische Designmerkmale und kundenspezifische Anpassungen werden im Quantron-Werk in Augsburg-Gersthofen vorgenommen.

Starten wird der Bus als reine Elektro-Version, 2023 soll es das Modell auch mit Brennstoffzellenantrieb (Cizaris 12 H) geben. Zur Markteinführung liegt der Vertriebsfokus vorerst auf den Märkten Osteuropa, dem Nahen Osten, Skandinavien und Südeuropa. Aufgrund der besonderen Anforderungen des deutschen Marktes wird der Marktstart in Deutschland, Österreich und der Schweiz erst in der zweiten Jahreshälfte 2022 erfolgen.

Quantron setzt bei dem Bus auf eine Kombination aus Lithium-Eisenphosphat-Batterien und Synchron-Zentralmotor von Dana/TM4. Die Batteriepacks vom Partner CATL – gewählt werden können zwischen 242 bis 424 Kilowattstunden – sind auf dem Dach montiert. Sie können den Angaben zufolge mit 65 bis 150 kW Gleichstrom (DC) in zwei bis fünf Stunden schnellgeladen werden. Im mittelschweren eSORT 2-Zyklus reicht diese Energie bei einem Ladehub (DoD) von 10 Prozent für Umläufe von 220 bis 370 Kilometer, schreibt das Unternehmen.

Der fahrzeugfest montierte und wassergekühlte Zentralmotor von Dana/TM4 nach Permanentsynchron-Prinzip (PSM) leistet (nominal/maximal) 145/245 Kilowatt und besitzt ein maximales Motordrehmoment von 1.055/3.329 Newtonmeter. Mit der Einführung der Brennstoffzellenversion soll ein nochmals leistungsfähigerer Antriebsstrang verbaut werden.

Quantron gibt auf das Gesamtfahrzeug eine Garantie von zwei Jahren, für die Batterien acht Jahre oder 3.000 Lade-Zyklen (oder 80 Prozent Ladekapazität – je nachdem was zuerst erreicht wird).

Der Cizaris trägt den weiterentwickelten Quantron-Schriftzug sowie das neue Logo und erscheint in gezielt gesetzten Farbanteilen, die Quantron „Absolute Zero Blue“ nennt. Der Bus bietet 24 bis 35 Sitzplätze und hat – je nach Batteriepaket – inklusive Stehplätze Platz für insgesamt 81 bis 95 Personen.
quantron.net

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/02/16/quantron-stellt-elektrobus-cizaris-vor/
16.02.2022 13:23