21.02.2022 - 13:43

ICB vergibt Auftrag für H2-Tankstelle

air-liquide-h2-tankstelle-hydrogen-fuelling-station-wasserstoff-brennstoffzelle-limburg-iaa-2019-daniel-boennighausen-02-min

Das Frankfurter Busunternehmen ICB hat in einem europaweiten Ausschreibeverfahren dem Wasserstoff-Infrastrukturanbieter Everfuel den Zuschlag für die Planung, Errichtung und Inbetriebnahme einer Wasserstofftankstelle inklusive Wartung und Instandhaltung erteilt.

Die geplante Wasserstofftankstelle verfügt über eine Kapazität zur täglichen Betankung von mindestens 22 Brennstoffzellen-Bussen, wie ICB (In-der-City-Bus) mitteilt. Die Everfuel GmbH wurde auch mit der Lieferung von lokal produziertem Wasserstoff beauftragt. Ob es sich dabei um grünen Wasserstoff handelt, wird in der ICB-Mitteilung nicht genau erwähnt. Zu dessen Quelle heißt es, dass der Wasserstoff „bei industriellen Fertigungsprozessen in der Region ohnehin als Nebenprodukt“ anfalle. Everfuel spricht in seiner Mitteilung jedoch von grünem Wasserstoff.

Im Mai 2021 hatte ICB 13 Brennstoffzellenbusse bei Solaris bestellt. Die Urbino 12 hydrogen sollen auf der Linie 36 eingesetzt werden. Getankt wird an eben jener Tankstelle. Diese ist laut der Mitteilung „vollständig redundant ausgelegt und modular aufgebaut“ – auch für eine spätere Erweiterung. Zudem soll die Tankstelle später nochmals den Standort wechseln: „Die komplette Anlage ist so konzipiert, dass sie in einigen Jahren an einen neuen Standort mit umziehen wird“, heißt es von der ICB.

„Der Bau der Wasserstofftankstelle ermöglicht es unserer städtischen Busgesellschaft ICB, die Elektrifizierung ihres Fuhrparks voranzubringen“, sagt der Frankfurter Mobilitätsdezernent Stefan Majer. „Denn die Brennstoffzellentechnologie punktet vor allem mit zwei Vorteilen: Große Reichweite und schnelle Befüllung. So wird auch auf längeren Linien klimaneutrale Mobilität möglich.“

– ANZEIGE –


Wie teuer die Tankstelle ist, geht aus der ICB-Mitteilung nicht hervor. Klar ist nur, dass das hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen die Tankstelle mit bis zu 1,7 Millionen Euro bezuschusst. Die 13 Busse wurden mit 2,4 Millionen Euro gefördert.

Die Everfuel GmbH ist eine im April 2021 gegründete Tochter des dänischen Unternehmens Everfuel A/S. Die Frankfurter Tankstelle ist der erste Auftrag aus Deutschland. „Dieses Projekt positioniert uns auf dem sehr spannenden deutschen Markt und ermöglicht es uns, bestehenden und neuen Kunden unsere innovativen Lösungen für einen emissionsfreien Transport zu zeigen“, sagt Jacob Krogsgaard, CEO von Everfuel.
icb-ffm.de, cision.com (Everfuel-Mitteilung)

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Solution Consultant – E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Projektmanager/in Lade-Infrastruktur (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Team Assistant for Germany and Spain (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/02/21/icb-vergibt-auftrag-fuer-h2-tankstelle/
21.02.2022 13:49