14.03.2022 - 09:44

Samsung SDI baut Feststoffzellen-Pilotlinie

Der südkoreanische Batteriezellen-Hersteller Samsung SDI hat mit dem Bau einer Pilotlinie für Feststoffbatterien begonnen. Samsung SDI plant dort Anlagen und Systeme zur Herstellung von Kathoden und Festelektrolyten sowie die Einführung neuer Produktionsverfahren.

Die sogenannte „S-Line“ im Forschungs- und Entwicklungszentrum von Samsung SDI in der südkoreanischen Stadt Suwon wird etwa 6.500 Quadratmeter groß. Suwon liegt südlich der Hauptstadt Seoul. Mit der Pilotfertigung will Samsung SDI nach eigenen Angaben „marktführende Forschungsergebnisse und Produktionstechnologien für Festkörperbatterien“ erreichen. Weitere Infos, etwa die Produktionskapazität oder die geplante Inbetriebnahme der Anlage, nennt Samsung SDI nicht.

Zum Stand der Entwicklung seiner Festkörperbatterien macht das Unternehmen in der kurzen Mitteilung keine Angaben – da nun der Bau der Pilotfertigung begonnen hat, scheinen die Entwickler offenbar zuversichtlich zu sein, dass die Technologie für diesen Schritt bereit ist. Im März 2020 hatte Samsung SDI eine Feststoffzelle im Prototypen-Stadium vorgestellt. Gemäß den damaligen Angaben sollte mit der Zelle in einem Elektroauto bis zu 800 Kilometer Reichweite und 1.000 Zyklen möglich sein.

Yoon-Ho Choi, Präsident und CEO von Samsung SDI, erklärte laut der Mittelung seines Unternehmens, dass die neue S-Linie das „Sprungbrett“ sein werde, um Samsung SDI durch „technologische Wettbewerbsfähigkeit, überlegene Qualität und qualitatives Wachstum zum wahren Nr. 1-Unternehmen zu machen“.

– ANZEIGE –

Würth

Laut Zahlen des Marktforschungsunternehmens SNE Research liegt Samsung SDI weltweit auf Rang 6 – mit 4,5 Prozent Marktanteil. Marktführer ist CATL mit 32,6 Prozent Marktanteil, aus Südkorea liegen aber auch LG Energy Solution (20,3 Prozent) und SK On (5,6 Prozent) vor Samsung SDI.

Zu den wichtigen Kunden im Automobilbereich gehören etwa BMW und Stellantis, aber auch zum VW-Konzern gibt es Verbindungen. Im Sommer 2021 gab es Berichte, wonach Samsung SDI einer der Lieferanten für die Einheitszelle von Volkswagen werden soll.
samsungsdi.com

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/14/samsung-sdi-baut-feststoffzellen-pilotlinie/
14.03.2022 09:39