05.04.2022 - 09:19

TÜV SÜD und Aviloo bieten State-of-Health-Prüfungen an

In Kooperation mit dem österreichischen Unternehmen Aviloo bietet der TÜV SÜD ab diesem Monat erstmals sogenannte State-of-Health-Prüfungen (SOH) für Traktionsbatterien von Elektrofahrzeugen an.

„Der Test der Antriebsbatterie ist für jedermann leicht zu handhaben und liefert detaillierte Angaben zum aktuellen Zustand der Batterie und damit eindeutige Hinweise für den Fahrzeugwert“, heißt es in einer Mitteilung. Zunächst wird der Test am TÜV-Service-Center am Konzernsitz in München in der Eichstätter Straße angeboten.

„Die Bewertung des Batteriezustands ist ein wichtiger Beitrag für die Wertermittlung und dient damit beiden – dem Käufer genauso wie dem Verkäufer“, so Markus Gregor, Product Manager Battery Evaluation bei TÜV SÜD. Zur Durchführung des Tests wird ein Diagnosegerät – die Aviloo-Box – mit der OBD-Schnittstelle des Fahrzeugs verbunden. Danach sammelt das Gerät während der folgenden Alltagsfahrten Daten aus dem Batteriesteuergerät, die aussagekräftig für den Zustand des Akkus sein sollen. Auf Basis dieser Parameter werde dann der aktuelle Zustand der Batterie bestimmt.

Nutzer werden mittels einer eigenen Web-App durch den Test geführt und erhalten Anweisungen fürs Fahren. Während der Testfahrten sendet das Diagnosegerät die Daten in die Aviloo-Battery-Cloud zur Auswertung. Innerhalb von zwei Werktagen soll es die Bescheinigung per E-Mail geben, die auf der Basis der ausgewerteten Daten eine prozentuale Angabe über den Zustand der Batterie macht.

„Insgesamt wollen wir mit unseren Messungen für mehr Transparenz sorgen. Eine objektive Basis für den aktuellen Zustand der Antriebsbatterie“, sagt Markus Gregor. Und Wolfgang Berger, CEO des Startups Aviloo, ergänzt: „Wir freuen uns, dass ab sofort auch Verbraucher und Unternehmen in Deutschland vom objektiv ermitteltem Batteriezustand eines Elektroautos profitieren werden.“

TÜV SÜD bietet den Batterietest von Aviloo zunächst ab April in seinem Service-Center am Konzernsitz in München in der Eichstätter Straße an. Dort können Kunden die Aviloo-Box abholen, nachdem sie diese bei Aviloo online bestellt haben. Die TÜV-SÜD-Sachverständigen vor Ort unterstützen beim Anstecken an die OBD-Schnittstelle. Für den Start gibt es zwei Sonderangebote: 49 Euro für die Bescheinigung und 99 Euro, wenn man das Ergebnis zusätzlich online mit einem Aviloo-Spezialisten besprechen möchte. Das Angebot gilt bis zum 4. Mai 2022.

Auch die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung bietet seit Mitte Februar 2022 in Deutschland den vom österreichischen Unternehmen Aviloo entwickelten Batterietest für Elektroautos an. Der TÜV Rheinland hatte im März ein unabhängiges Unternehmen zur Bewertung von Traktionsbatterien gebrauchter Elektrofahrzeuge gegründet: Die Battery Quick Check GmbH wird bei ihren Dienstleistungen die Technologie des Münchner Analytik-Unternehmens Twaice nutzen.
tuvsud.com

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/04/05/tuev-sued-und-aviloo-bieten-state-of-health-pruefungen-an/
05.04.2022 09:37