27.04.2022 - 13:30

Bolt will Flotte auf 230.000 Fahrzeuge erweitern

Das estnische Mobilitätsunternehmen Bolt Technology wird in diesem Jahr über 150 Millionen Euro in den Ausbau seines Geschäfts mit E-Tretrollern und E-Bikes investieren. Bis zum Ende dieses Jahres will Bolt seine Flotte auf mehr als 230.000 dieser Fahrzeuge in über 250 Städten Europas erweitern.

Ende 2021 waren es noch 170 Städte, wie Bolt mitteilt. Derzeit ist das estnische Unternehmen in 20 Ländern aktiv. Vor einem Jahr waren es 60 Städte in 15 Ländern. Das Wachstum beziffert das Unternehmen auch in einer anderen Zahl: Im März 2022 lagen die Buchungen für die E-Bikes und E-Tretroller um 500 Prozent über dem Wert des Vorjahresmonats. Hier muss allerdings angemerkt werden, dass die Corona-bedingten Einschränkungen im März 2021 deutlich größer waren.

„Unsere Mission ist es, Städte für Menschen und nicht für Autos zu bauen, indem wir erschwinglichere und umweltfreundlichere Alternativen für gemeinsam genutzte Mobilität für alle Städtereisen anbieten“, sagt Dimitri Pivovarov, Vice President Rentals bei Bolt Technology. „Scooter und E-Bikes sind eine perfekte Alternative zu Autos für kürzere Fahrten in der Innenstadt, daher ist es ermutigend, die Kundennachfrage nach unseren Scootern zu sehen, während wir in ganz Europa weiter expandieren.“

Anfang April hatte Bolt sein neuestes E-Tretroller-Modell Bolt 5 vorgestellt. Von dem Fahrzeug sollen in den kommenden Monaten 20.000 Exemplare in europäischen Städten eingeführt werden.
Quelle: Info per E-Mail

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Completions Engineer (m/f/d)

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Technischer Vertriebsmitarbeiter im Außendienst (m/w/d) eMobility Region Niedersachsen

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/04/27/bolt-will-flotte-auf-230-000-fahrzeuge-erweitern/
27.04.2022 13:01